Nutze dough für die Suche nach dem Impliziten-Volatilitäts-Rank

In den vergangenen 2 Wochen habe ich gefühlte 12 E-Mails mit der selben Frage bekommen: „Hallo Chri, wo bekommst du den IVR für die amerikanischen Aktien her, wenn man sich doch bei dough nicht mehr anmelden kann?“

Dazu gleich vorweg: Bei Dough kann man sich noch registrieren. Dies funktioniert zum Beispiel über die app. Also gehe einfach in den App-Store, lade dir die App von dough herunter und registriere dich da.

Es gibt noch einen Weg, wie man die App am Computer verwenden kann. Über Windows kannst du dir einen Android Emulator herunter laden und dich dann so durch die App registrieren.

Was ist der IVR überhaupt?

Der Implizite Volatilitäts-Rank (kurz: IVR) ist unsere wichtigste Kennzahl wenn wir die Schwankungen am Markt oder in einem Basiswert messen und für uns nutzen wollen. Ich nutze gleich meine Lektion über den IVR, welche ich für Optionen-Broker geschrieben habe, um diese Kennzahl zu erklären.

Angenommen die höchste Volatilität einer Aktie wurde mit 60% angegeben und die niedrigste bei 10%. Der obere Wert stellt einen IVR von 100% dar und der untere Wert einen IVR von 0%. Nun können wir für die verschiedensten Aktien sagen ob die IV (implizite Volatilität) im Vergleich zu ihrer vergangen Volatilität eher hoch oder eher niedrig ist. Ein IVR von über 50% bedeutet, dass die IV gerade höher als ihre durchschnittliche Prozentangabe ist. Die Optionspreise sind somit gerade teurer und es lassen sich höhere Prämien einnehmen.

Wie nutzt man dough zur Anzeige des IVR?

EDIT: Florian, von Finanzleiter.com war so nett und hat uns die Links zu den Apps herausgesucht und unten in den Kommentaren hinterlegt. Hab sie hier hinzugefügt

Wenn man sich über die App also registriert hat, kann man sich ganz normal über die Webseite einloggen. Ich rate zur Anwendung über die Webseite, da bei der App anscheinend einige Einstell-Möglichkeiten und Aktien-Werte fehlen.

rechts oben kann man auf „log in“ klicken und sich somit anmelden.

Die Übersicht sieht dann wie folgt aus:

Links in der vertikalen Leiste siehst du einen Button der „Grid“ heißt. Wenn du da drauf klickst, kommt du zur Suchmaske der Aktien. Wieder im rechten oberen Bereichen sehen wir zwei Buttons. Im rechten davon wird erklärt was die einzelnen Bereiche der Felder bedeuten:

In der Mitte sehen wir den „Implied Volatility Rank“. Dies ist unsere Kennzahl, die wir suchen. Diese Zahl taucht beim Grid dann bei jeder Aktie in der Mitte des Kreises auf.

Im linken der beiden Buttons sehen wir die Grundeinstellungen beziehungsweise den Filter für das Gitter. Hier kann man sich beliebig mit den Einstellungen spielen. Die Aktientitel ändern sich dabei in Echtzeit.

Die Übersicht im Grid

Das Gitter sieht nun sehr bunt aus. Grün hinterlegte Aktien sind heute am Steigen und rot hinterlegte Aktien sind heute am Fallen. Ganz oben mittig können wir das Gitter nun sortieren wie wir wollen. Aktuell ist es nach den Earnings sortiert. Von links nach rechts werden also die nächsten anstehenden Earnings-Termine gezeigt.

Am Beispiel von Wal-Mart sehen wir hier gleich auf den ersten Blick ein paar sehr wichtige Infos. Wal-Mart (WMT) ist der fünfte Aktien-Wert von links oben, falls du es nicht gleich findest.

Durch den kleinen Einser (1) über dem grün hinterlegten Feld sehen wir, dass die Veröffentlichung der Gewinn-Zahlen in einem Tag ansteht. Für Leute, welche den Handel über die Earnings scheuen heißt das also: Warten bis übermorgen, wenn man Optionen auf WMT schreiben möchte. Für alle anderen heißt das natürlich, dass man sich nun mit Earnings-Strategien rund um diesen Basiswert auseinander setzen könnte.

Durch das grün hinterlegte Feld wissen wir, dass WMT heute im Plus ist, was den Aktienkurs angeht. Der IVR wird in der Mitte des Feldes ziemlich deutlich mit einer „70“ angezeigt. Das ist ein sehr guter Wert für den IVR. Wie schon oben beschrieben: Der IVR kann sich nur zwischen 0 und 100 bewegen. 70 ist also schon ziemlich hoch und die Options-Prämien sind auch dementsprechend teuer. Ein gefundenes Fressen für jeden Stillhalter.

Jetzt könnte man noch auf WMT draufklicken, und die Aktie erscheint rechts in diesem weiß hinterlegten Feld. (da wo jetzt Verizon geöffnet ist)

In dieser Maske sind noch allerhand zusätzliche Informationen versteckt, die ich persönlich aber gar nicht betrachte, ehrlich gesagt. Wenn man sich dafür interessiert, kann man das natürlich machen.

Was hier jedoch sehr hilfreich ist: Man kann durch das Suchfeld eine bestimmte Aktie suchen, die man eventuell auf den ersten Blick im Gitter nicht gefunden hat. Somit kann man sich auch schnell einen Überblick über den IVR einer bestimmten Aktie verschaffen.

Nutze dough, es ist kostenlos

Das war eine kurze Anleitung für die Verwendung dieser Platform.

Für amerikanische Aktienoptionen kenne ich keine bessere  Alternative zu dough. Meines Erachtens sind hier alle Informationen versteckt, die ein Optionshändler braucht, um schnell ein paar lukrative Trades zu finden.

Ich würde diese Webseite wirklich jedem empfehlen, der oder die ernsthaft vor hat mit Optionen sein Geld zu verdienen.

Es sind noch viele weitere Informationen auf dieser Homepage versteckt, welche ich persönlich aber nur einmal angesehen habe und seitdem nie wieder gebraucht habe. Für einen Anfänger kann es aber eine große Hilfe sein, wenn man sich die kurz gehaltenen Lernvideos ansieht.

Hast du noch zusätzliche Informationen, die ich vergessen habe? Oder bist du noch Anfänger und hast weitere Fragen?! Melde dich unten in den Kommentaren, ich freue mich.

Falls du noch einen Broker suchst, bekommst du bei Banx nur durch meinen Gutschein-Code Sonderkonditionen für den Optionshandel . Bei einer Depoteröffnung bekommst du auch gratis Zugang zu meinem Strategie-Bereich auf Optionen-Broker.

mfG Chri

27 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.