Durchschnittskurs über Earnings senken oder eine nette Zusatzprämie

Zuletzt hatte ich eine sehr schöne Möglichkeit wahrgenommen, wie ich meinen Durchschnittskurs bestimmter Aktien über die Earnings (den Zeitpunkt der Veröffentlichung von Quartalszahlen) senken könnte. Würde der Kurs nicht gesenkt werden, bekomme ich dafür eine sehr gute und nicht zu verachtende Zusatzprämie. Aber ich versuche das ganze von Beginn an zu erklären.

Durch den Verkauf von Puts auf die Aktie von VF Corp (VFC) hatte ich zuerst 100 Anteile eingebucht bekommen, später sind weitere 100 Stück hinzugekommen, was meine Anzahl auf insgesamt 200 Stück bringt. Mein Durchschnittskurs befand sich zu dem Zeitpunkt auf 54,49 US-Dollar je Anteil. Der Kurs ist zu einem späteren Zeitpunkt noch weiter gefallen und notierte zwischenzeitlich sogar unter 49 Dollar. Grund genug für mich nachzukaufen und mir somit die Möglichkeit zu niedrigeren Strike-Preisen bei den zukünftigen Covered Calls zu schaffen.

Ich wäre natürlich nicht ich, wenn ich weiteren Zukauf nicht über Short Puts planen würde 😉 . An dieser Stelle muss gesagt werden, dass ich die Aktie momentan für billig erachte, und ich kein Problem damit hätte weitere Anteile davon längerfristig zu halten. Dies ist eine Randnotiz die man nicht vergessen sollte. Bei diesen Strategien geht es um Aktien, die man auch gerne langfristig behalten würde. Mir ist aufgefallen, dass die Prämien und natürlich auch die IVR für dieses Unternehmen in letzter Zeit ziemlich hoch waren. Ich suchte nach einer Erklärung dafür und bin bei den Earnings fündig geworden.

Wie zwei Fliegen mit einer Klappe

Am Freitag letzter Woche vor Börseneröffnung wurden die Zahlen bekanntgegeben. Ich wollte damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Folgende Überlegung: Wenn ich eine extrem kurz laufende Option verkaufe (Verfallstag: Der Freitag an dem die Zahlen veröffentlicht wurden) bekomme ich eine extrem hohe Prämie für die Unsicherheit am Markt. In diesem Fall war es mir wirklich komplett egal was die Aktie nach den Earnings macht. Ich habe also 3 weitere Puts auf VFC verkauft mit einer Restlaufzeit von 2 Tagen.  Es gibt zwei mögliche Szenarien für diese Position.

Szenario 1: Die Aktie gapt nach oben

Gibt es bei Eröffnung der Börse einen Kurssprung nach oben werden meine drei Puts wertlos und ich kann sie mit einem großen Gewinn schließen. Meine Aktien sind somit im Wert wieder gestiegen, was es in Zukunft einfacher macht Covered Calls darauf zu verkaufen.

Szenario 2: Die Aktie gapt nach unten

Gibt es bei Eröffnung der Börse einen Kurssprung nach unten, sodass meine Puts am Ende des Tages ausgeübt werden senke ich durch die neuen 300 Stück meinen Durchschnittspreis. Das erleichtert mir ebenfalls wieder das Schreiben von Covered Calls, da der Strike-Preis niedriger angesetzt werden kann.

Mein Ergebnis

Nach Markteröffnung hat sich die Aktie gleich mal nach oben bewegt. Ach ja, was ich noch vergessen habe: Ich hatte auch noch 2 Calls auf dieses Verfallsdatum laufen, um die Aktien wieder zu verkaufen, wenn der Kurs über 55 gegangen wäre. Diese Calls habe ich aber schon ein paar Wochen vorher eröffnet. Ich habe mich dafür entschieden, dass ich alle Positionen für diesen Verfallszeitpunkt einfach auslaufen und mich vom Ergebnis überraschen lasse.

Dieser Freitag letzter Woche hat mir alleine durch diese Aktion über 300 Euro eingebracht. Ich bin sehr zufrieden damit. Aber wie ich schon oben erwähnt habe: Es wäre komplett egal gewesen, was der Kurs gemacht hätte, ich hätte in jedem Fall etwas Positives damit erreicht.

Willst du auch profitabel Optionen handeln? Hier kannst du ein Depot beim Broker meines Vertrauens eröffnen.

Was gibt es noch ?

Morgen in der Früh geht mein Flug nach Fuerteventura. Ich habe es bereits in einem meiner vorherigen Artikeln angekündigt glaube ich. Das ist die erste von ein paar Reisen, die ich für heuer geplant habe. Ich arbeite praktisch rund um die Uhr, daher brauche ich jetzt öfter mal etwas Auszeit. Ich werde jetzt 4 Tage lang mit dem Bike durch das wüstenartige Terrain fahren und mich mal wieder verausgaben. Mein Körper braucht das hin und wieder, dass er etwas gefordert wird, wenn ich so lange Zeit vor dem Computer sitze jeden Tag.

Ich freue mich schon sehr auf dieses sportliche verlängerte Wochenende. Das bedeutet aber auch, dass ich mich erst wieder Mitte bis Ende nächster Woche mit einem neuen Beitrag melde.

Wünsche euch bis dahin natürlich weiterhin viel Erfolg! Verdient für mich in der Zwischenzeit ein paar Optionsprämien mit 😉 haha.

Was haltet ihr von meiner Aktion über die Earnings? Freue mich auf Kommentare!

mfG Chri

16 Kommentare

  • Matthias Schneider

    Hallo Christopher!

    Wünsche Dir angenehme Tage auf Fuerteventura. Das ist meine heimliche zweite Heimat. Komme nur leider noch viel zu selten hin. Aber das wird sich bald ändern, Auf den Kanaren fühle ich mich immer sehr wohl.
    Ich bin am 14. Februar gerade erst wieder zurück gekommen. Aber nicht wie Du im „Biwak“, sondern schon altersgemäß kommod im Hotel. 😉

    Hier ein Bildergruß: https://goo.gl/Mou4ev

    Schöne Zeit
    MS

    • Hallo Matthias,

      Danke Dir! Fuerteventura war klasse! 4 Tage draußen geschlafen. Ich bin es gewohnt ein oder zwei Tage am Berg im Biwak zu übernachten, aber 4 Tage war auch für mich eine neue Erfahrung. 🙂

      mfG Chri

  • Ciao Chri,
    As long as you have cash it’s a sensible strategy, VFC is already at the minimums, so in case of a gap down it’s never going to be that serious… We had this conversation before and keeping a „spare put money“ to average down cost if a trade goes against you is a good technique!
    ciao ciao
    Stal

    • Ciao Stal,

      You say it right, as long as you have enough liquidity its a good choice to double down I think. Its important to trade only stocks I would own for the long run.

      Ciao ciao

  • Hi Christopher,

    Alles Gute bei deinem Trip auf Fuerteventura. Ich finde es ja immer interessant, wenn Leute Ruhe finden, wenn sie sich körperlich verausgaben. Ich bin da echt ganz anders. Ich bekomme meine Ruhe an einem sonnigen Strand, an dem ich nichts, wirklich gar nichts mache und einfach nur liege… 😀

    Alles Gute,

    Ferhat

    • Hallo Ferhat,

      Danke Dir! Ja, ich bin einer der nie verstanden hat, wie man sich entspannen kann wenn einfach rum liegt, da wird mir langweilig. 😉 Aber jedem das seine 🙂

      mfG Chri

  • Du drehst ja ein ganz schön großes Rad mit deinen VFC 🙂 Das wären im „Worst Case“ dann 500 Anteile für knapp 50 Dollar geworden. Das entspricht einem Aktienvolumen von fast 25.000 Dollar. Wie schaut denn deine Depot-Allokation aus bei so großen Volumina? Mir erscheint es so, dass du VFC dann extrem übergewichtet hättest (über 50%?) Das hielte ich dann für sehr gefährlich — auch wenn es diesmal gut gegangen ist.

    VG, Rico

    • Hallo Rico,

      ja, du hast recht, es wären dann 500 Anteile, aber ich hab alles unter Kontrolle keine Angst 😉 .
      Nein, VFC habe ich dann noch lange nicht 50% übergewichtet.

      Danke für deine Sorge ! 🙂

      mfG Chri

  • Interessante Taktik, die du hier anwendest. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, kann das auch in die Hose gehen. Aber du relativierst das ja indem man die Bereitschaft zum langfristigen Besitz der Aktie haben muss. Spannend wie man die Unsicherheit am Markt für sich nutzen kann!

    • Hallo Bankenmärchen,

      Ja, genau, richtig erkannt. Darum ist es mir so wichtig nur Aktien zu handeln, die ich auch besitzen möchte.
      Danke für deinen Kommentar! 🙂

      mfG Chri

  • Erhol dich gut, das ist sehr wichtig. Auch um den Kopf frei zu bekommen.

    Ich halte das Risiko der Aktion gefühlt auch zu groß, man weiß nie, wie es sich weiter entwickelt. Gehen die Kurse insgesamt zurück, dann sitzt du evtl. Jahre auf 500 oder mehr Aktien von einem Unternehmen. Da wird zu viel Kapital gebunden. Ist aber nur so von mir gedacht, ich kenne mich da noch zu wenig aus.

    • Hallo Alexander,

      Ist nicht weiter schlimm, auch wenn ich Jahre auf den Aktien sitzen würde kann ich weiterhin Einkommen damit erzeugen 🙂

      Kopf ist jetzt wieder frei. 🙂

      mfG Chri

  • Nice trade.
    I like the stalflare comment of spare put money…

    Right now, I ma maxed out in my trading accounts for options.

    Have a nice holiday.

    • hey ambertree,

      thanks! it was a nice trip 🙂
      I think trading more options can be a good choice! keep it up!

      best regards
      Chri

  • Hallo Chris,

    Urlaub ist Urlaub, erhole Dich, denke die Zeit arbeitet trotzdem für Dich.

    Natürlich ist da ein gewisses Klumpenrisiko, durch die weitere Einnahme von Optionsprämien kann der Einstand immer weiter gesenkt werden. Du hast außerdem eine weitere Strategie, nackte Call Optionen tiefer angelegt, wenn der Kurs steigt kurz vor erreichen des Strike-Preises nachkaufen und schauen was passiert. Das mir gefällt.

    Grau ist alle Theorie, nur in der Ausführung erlebt man die Dinge und reagiert dann eben darauf.

    Ich kann Dir mal per eMail schreiben was ich an einem Tag erleben musste. Ist in der Gesamtausführung in der gleichen Größenordnung wie bei Dir hier.

    Gruß Jürgen

    • Hallo Jürgen,

      Die Zeit hat auch gut für mich gearbeitet als ich im Urlaub war 🙂 Habe während ich weg war mehr eingenommen als ausgegeben, ist ein sehr schönes Gefühl.

      Das mit dem Klumpenrisiko stimmt natürlich. Ich glaube ich habe das aktuell aber gut im Griff.

      Würde mich sehr interessieren was du erleben musstest. Wär nett wenn du mir eine Mail dazu schreiben könntest 🙂

      Danke für deinen Kommentar!

      mfG Chri

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.