Einnahmen Oktober 2017

Ratet mal wer vom Urlaub zurück ist. 😉 Heute geht es weiter mit dem Beitrag für das Einkommen vom Oktober, obwohl es eigentlich kaum existiert. Dazu später mehr.

Eindrücke der Reise

Erstmal möchte ich meine Eindrücke zu meiner Reise mit euch teilen. Sie war anstrengend und fast etwas zu lange. Wie schon im letzten Artikel erwähnt waren die ersten 2 Wochen nur nur für den Sport gedacht. Die ersten 7 Tage haben wir praktisch im Dschungel verbracht, die zweiten 7 Tage auf den Bergen.

Die ersten Tage im Dschungel waren sehr interessant. Der Wald ist sehr dicht, und wenn man sich nicht auskennt, kommt nicht wirklich weit hinein. Bei unserem ersten Versuch haben wir eine Stunde für etwas mehr als einen Kilometer gebraucht.

Ich habe den Eindruck, dass Indonesien zwar noch etwas zurück ist, aber nicht, wie schon in anderen Ländern gesehen, dass es wirklich arme Leute sind. Sie leben großteils vom Ackerbau und anderen eigenen Produkten. Soweit ich das aber beurteilen kann, hat hier so ziemlich jeder zumindest ein Dach über dem Kopf. Ein großes Problem in diesem Land ist die Müllentsorgung. Es wird alles einfach auf die Straße geworfen, am Abend wird zusammengekehrt und direkt am Straßenrand verbrannt, auch alle Kunststoffverpackungen.

Ein weiteres Problem ist es, dass praktisch jedes Kind mit bisschen über 10 Jahren das Rauchen beginnt. Ich weiß nicht wie es soweit kommen konnte, aber dieser Umstand hat mich wirklich sehr schockiert.

Das Land ist meiner Ansicht nach total überbevölkert, es gibt praktische keine richtigen Landstraßen, vor allem auf Java. Ein Ort endet wo der nächste beginnt. Für mich ein Grund nicht so schnell wieder hinzufahren. Ich brauche überwiegend Natur um mich richtig wohl zu fühlen.

Wie immer komme ich mit dem Gefühl nach Hause, dass wir hier in Mitteleuropa gerade goldende Zeiten erleben dürfen, und wir das Leben hier mehr schätzen sollten. Wir neigen dazu unzufrieden zu sein, obwohl wir hier wirklich alles haben, was wir uns vorstellen können. Das nicht alles perfekt läuft wissen wir, aber dem Großteil fehlt es an nichts. Ich kann nur jedem empfehlen in Länder weit weit entfernt von zu Hause zu reisen, um zu realisieren, wie gut wir es tatsächlich haben.

Trading

Im Oktober und November habe ich praktisch nicht gehandelt, das spiegelt sich auch im Einkommen wieder. Ich versuche etwas Kapital frei zu bekommen um andere Projekte finanzieren zu können, auf der anderen Seite versuche ich demnächst wieder ein paar kleine Trades aufzusetzen, dieses Mal werden es aber wahrscheinlich ein paar Vertical Spreads sein, um die Margin gering zu halten und das Einkommen trotzdem etwas über Wasser zu halten. Im aktuellen Umfeld muss ich generell etwas umdenken, da mir die meisten Titel einfach zu teuer sind. Ich werde also versuchen den Short Put etwas weiter als gewöhnlich vom aktuellen Kurs zu entfernen.

Der VIX ist in den vergangenen Wochen zumindest ein bisschen angestiegen, das sollte helfen zumindest leicht höhere Optionspreise zu finden. Während meiner Abwesenheit gab es wieder eine Möglichkeit für einen netten Trade auf den VXX. Leider konnte ich diese Gelegenheit nicht wahr nehmen, ich hoffe der ein oder andere hier die Chance genutzt und ein bisschen was daran verdient. 🙂

Weiterbildung

In der letzten Woche meines Urlaubes bin ich lange Zeit am Pool gelegen, da ich mir wieder einmal die Bänder in meinem rechten Fuß zerstört habe und ich ohnehin ziemlich erledigt von den langen Wanderungen war. Hier habe ich wieder gesehen: Auch wenn ich im Urlaub bin, ist der Wunsch mein Ziel zu erreichen immer anwesend.

Um mir die Zeit am Pool etwas zu verkürzen habe ich mich etwas informiert welche Bücher zu mir und meinem Business passen könnten, und habe mir von dort gleich 2 für mich interessante Bücher bestellt.

Durch einen Typen auf Instagram bin ich dann später auch auf eine weitere lukrative Möglichkeit gestoßen durch Trading Geld zu verdienen. Ich bin gerade am Durchtesten wie das alles funktioniert, und ob es überhaupt funktioniert. Aktuell arbeite ich da mit einem Demo-Account, nächstes Monat plane ich mit Echtgeld zu starten. Diese Dinge werde ich aber vermutlich nicht hier diskutieren, da es einfach nicht zum Thema Optionshandel oder Dividenden passt.

Kommen wir nun zu den Zahlen. Wie immer der Hinweis, dass alle Zahlen in Brutto angegeben sind, ich versteuere meine Einnahmen einmal im Jahr mit der Steuererklärung.

Dividenden

  • Philip Morris: 107,00 US-Dollar
  • Prospect Capital: 30,00 US-Dollar
  • Cisco Systems: 29,00 US-Dollar

Summe Dividenden in Euro: 140,31 €

Optionshandel

  • DIS 13OCT17 85.0 P – 18,65 €
  • IBM 20OCT17 110.0 P – 9,34 €
  • IBM 20OCT17 139.0 P – 48,58 €
  • K 20OCT17 65.0 P – 224.43 €
  • MCD 06OCT17 130.0 P – 9,37 €
  • PM 27OCT17 115.0 C – 72,56 €
  • QCOM 20OCT17 51.0 P – 30,66 €

Summe Optionsprämien: -109,98 €

Gewinne aus Aktienverkauf: 41,10 €


Summe Dividenden + Optionsprämien + Aktienverkauf: 71,43 €



Dieses Mal wurden 7 Positionen geschlossen, davon 4 mit Verlust. Die roten Zahlen bei Disney, IBM und McDonalds waren reine Absicherungspositionen für meine Short Puts, die ich teilweise schon früher zurückgekauft habe. Den Put auf Kelloggs habe ich gerollt. Die gerollte Position ist aktuell gut im Plus.

Der Aktienverkauf entstand durch ProSiebenSat1. Als die Aktie eingebrochen ist, habe ich 50 Stück gekauft, da mir die Firma eigentlich gefällt. Sie ist leicht angestiegen und als ein einfacher gleitender Durchschnitt gedreht hat, habe ich verkauft um meine neu erworbenen Chart-Erkenntnisse zu testen. Der Schritt war sehr gut, da die Aktie aktuell weiter gefallen ist, und ich somit keinen Buch-Verlust in dieser Position hinnehmen muss. Stattdessen habe ich einen kleinen Gewinn gemacht und bin zufrieden.

Vorjahres-Vergleich und Besucherzahlen

Dieses Mal habe ich keine Einzahlungen sowie keine Auszahlungen gemacht. Ich habe mich überhaupt eher passiv verhalten, aufgrund meines Urlaubs.

  • Einnahmen Oktober 2016:1279,20 €
  • Einnahmen Oktober 2017: 71,43 €
  • Steigerung: -1207,77 €

Aktuell passiert gerade nicht viel im Depot, andersrum passiert aber gerade sehr viel. Ich denke mich immer mehr in den Prozess hinein und ich denke es wird noch etwas dauern bis die großen Zahlen im Einkommen wieder erscheinen. Ende des Jahres werde ich mich auch von einigen Altlasten verabschieden und vielleicht ein paar Verluste realisieren, um zum Start von 2018 richtig Gas geben zu können.

Das Depot wird in der Zwischenzeit auch etwas kleiner werden, da ich weitere Auszahlungen machen werde. Wie schon oben erwähnt, laufen einige Projekte nebenbei, die finanziert werden wollen. Ich pole aktuell alles um auf massiven Erfolg. Ich glaube ich habe meinen Masterplan gefunden, der aber natürlich etwas Vorlaufzeit und vor allem Vorbereitung erfordert. Wenn die Zeit reif ist, werde ich vielleicht das ganze auch hier veröffentlichen. Es ist einfach Wahnsinn was in diesen Zeiten möglich ist. Um alle Leser aber auf den gleichen Stand zu bringen, wird es in der Zukunft auch einige Artikel rund um das Mindset geben. Es ist wichtig anders zu denken, größer zu denken! 

Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Leser hier extremen Erfolg haben kann, wenn er bereit ist zu lernen, seine Gedanken zu verändern, und in Richtung Erfolg zu denken. Wir werden uns im Laufe der Zeit gemeinsam von allen negativen Gedanken entfernen.

Meine Einkommens-Rekorde durch das Optionstrading sind lächerlich im Vergleich zu dem was noch kommen wird, das verspreche ich uns.

Besucherzahlen:

Nicht überraschend, dass die Zahlen fallen, keine weiteren Vorkommnisse.

Bist du noch Anfänger auf dem Gebiet Optionshandel und willst dich auf deine finanzielle Freiheit vorbereiten? Für jemand wie dich habe ich eine extra Homepage erstellt, um dir die Grundlagen in kurzen Lektionen zu vermitteln. Stelle auch sicher, dass du dir mein kleines Geschenk an dich nicht entgehen lässt.

mfG Chri

7 Kommentare

  • Hallo,

    ich bin ja schon mal gespannt auf deine neuen Projekte.

    Kannst du mich wieder in deinen Bericht zum Einkommen der Community aufnehmen.
    Der Oktober war recht erfolgreich (482 Euro :-)).

    Danke

    VG Manuel

  • Moin Moin und willkommen zurück!

    ich liebe das Mindset des unbegrenzten Wachstums! Auch wenn es viele Blogger sich auf die Fahne geschrieben haben, wirklich Leben und danach Streben leider nur die wenigsten!

    Hoffe Du behälst das Risiko im Auge! Dann bin ich auch gespannt was jetzt wieder kommt … open your Mind

    Beste Grüße
    Axe

    • Hallo Axe,

      Hab das Risiko im Auge, keine Angst 😉
      Ich denke schon, dass ich wirklich danach lebe. Vielleicht bekommt man das hier nicht wirklich mit, aber alleine was ich in meinem Privatleben schon erreicht habe, konnte ich mir vor 10 Jahren noch nicht einmal erträumen 🙂

      Danke 🙂

      mfG Chri

  • Hallo Chri,

    Bin gespannt was noch so kommen wird 😉 Ich beschäftige mich ja auch schon seit längerem mit Mindset und der Einstelung, zur Zeit lese ich die das Buch über Elon Musk (Biografie), wirklich sehr inspirierend. Seit längerem habe ich auch ein Morgenritual, das ich ohne wenn und aber jeden Tag durchführe nach dem aufstehen.

    Grüsse
    Thomas

    • Hallo Thomas,

      Morgenritual hört sich gut an. Was machst du denn da?
      Das Buch über Musk hab ich auch schon mal gelesen, war wirklich inspirierend 🙂

      mfG Chri

      • Hoi Chris,

        Mein Morgenritual sieht so aus und geht immer jeweils ca 30 Minuten.

        1. Aufstehen ohne Snob
        2. Vitamin D Tablette (im Winter) + 2-3dl Wasser
        3. Auf Balkon gehen/frische Lfut schnappen
        4. 15 Seiten in einem Buch lesen
        5. Zähneputzen, bereit machen
        6. Dinge für die ich Dankbar bin im Kopf aufzählen, Tagesablauf visualisieren (3-5min)

        Grüsse
        Thomas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.