Lasst es euch auch mal gut gehen – Frohe Ostern!

Es ist für mich wieder einmal an der Zeit ein bisschen vom Gas runter zu gehen für ein oder zwei Tage. Am Blog ändert sich eigentlich momentan nicht viel. Ich versuche weiterhin alle 4-5 Tage einen Beitrag zu verfassen. Unter der Woche habe ich momentan mit meinem Job und abends der Finalisierung der anderen Website zu tun.

Aktuell versuche ich wirklich das Wochenende für mich zu nutzen. Ich bekomme es zwar nicht immer hin, aber ich glaube ich werde besser darin meinen Kopf abschalten zu können. Gerade am Osterwochenende werde ich nach der Veröffentlichung dieses Textes hoffentlich den Laptop nicht mehr aufdrehen. Der wahnsinnige Fokus auf mein Ziel, die finanzielle Unabhängigkeit, bringt also auch seine negativen Seiten hervor. Ich arbeite so hart an meinen Zielen, dass nebenbei momentan nicht viel Zeit für anderes bleibt. Aber es wird besser. Ich bin zuversichtlich.

Auch ist es wieder an der Zeit daran zu denken, wie weit ich bis jetzt schon gekommen bin. Ich bin 24 Jahre alt, und verdiene nebenbei bereits eine nicht zu verachtende Summe an der Börse. Nach all diesen Monaten und Jahren die es nun schon sind, ist es für mich noch immer der richtige Weg. Es gibt für mich immer wieder Momente, da denke ich es könnte besser laufen. Dann sind da aber auch immer wieder Momente von purer Motivation. An diesen Tagen habe ich das Gefühl kann ich alles erreichen was ich mir jemals vornehmen werde. Auslöser dafür sind zum Beispiel sehr kleine Meilensteine, wie die oben erwähnte Homepage, oder einfach nur ein Gespräch, dass mir wieder einen Schubs in die richtige Richtung gibt.

Obwohl ich glaube, dass wir alles schaffen können, wenn wir es oft genug probieren, wird meines Erachtens zuwenig darüber nachgedacht was wir schon erreicht haben. Gerade hier in der Optionshandels-Community ist dies beachtlich. Wir sollten viel öfter dankbar dafür sein, dass es uns so gut geht. Vermögensbildung ist keine Selbstverständlichkeit. Vielen Menschen geht es deutlich schlechter. Überall aus der Welt kommen sehr negative Nachrichten. Wenn ich sehe, dass kleine Kinder durch einen Giftgasangriff sterben müssen verliere ich den Glauben an die Menschheit…

Aber wieder zurück zu unserer Community. Ich brauche mir nur den letzten Community-Einkommens-Post ansehen und muss echt sagen: Ich bin sehr stolz auf uns alle!! Was wir hier in den letzten Wochen und Monaten auf die Beine gestellt haben ist wahnsinnig wertvoll für unser weiteres Leben und mögliche andere Leser, die vielleicht daran denken hier auch eines Tages mit zu machen. Ein großes Danke an euch Alle! 

Lasst es euch auch mal gut gehen. Oft denken wir bereits wie wir diesen Monat wieder besser werden können. Das ist auch gut so. Ich will nur einmal darauf aufmerksam machen, dass wir bei all unserem Ehrgeiz nicht vergessen sollten, dass wir bereits alle in einer extrem guten finanziellen Situation sind. Denkt mal nach: Wie viele Menschen kennt ihr denn, welche Monat für Monat ein zweites Einkommen haben, egal ob es sich nun um 50,500 oder 5000 Euro nebenbei handelt. Ich kenne eben nicht so viele Leute, die so etwas von sich behaupten können, also ist dies keine Selbstverständlichkeit. 

Ich bin froh teil dieser Community sein zu dürfen, und ich freue mich darauf die zukünftigen Herausforderungen mit euch allen gemeinsam zu meistern. 

Da es gerade passt: Ich habe gestern mit einem meiner Leser gesprochen, und wir haben uns überlegt, ob wir Ende Juni ein kleines Treffen organisieren würden. Er meinte es wäre gut, wenn ich für interessierte Personen einen kleinen Vortrag halten würde. Eben nur die Grundlagen des Optionshandels oder so, um diese Art des Investments oder Handels einem Neuling näher zu bringen. Ich muss ehrlich sagen, ich habe so etwas noch nie wirklich gemacht, und bin schon etwas aufgeregt. Das ganze wird wohl eher für Österreicher Sinn machen, da ich ja selbst einer bin. Deutsche sind natürlich auch gerne gesehen, falls sie den weiten Weg auf sich nehmen möchten. Würde mich auf ein Feedback freuen. Anfangs wär ich aber froh, wenn die Anzahl überschaubar wäre 😉 Über ein Feedback würde ich mich freuen.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Osterfest!

 

13 Kommentare

  • Sauber geschrieben Chri, da kann man sich nur anschließen.

    Wünsche Dir und allen anderen hier auch schöne und vorallem erholsame Ostertage.

    …und wie du geschrieben hast, auch mal eine Zeit um drüber nachzudenken wie gut es uns eigentlich geht, auch wenn mit Sicherheit jeder sein persönliches Päckchen zu tragen hat.

    Gruß Chris

  • Setting up a meetup? Great idea! I love it. We have a BENL meetup going on and it is always fun.

  • Frohe Ostern Chri und die gesamte Community!

    Vielen Dank für den tollen Content und den sehr freundlichen Umgang. Auf eine gute Zeit, ich freu mich auch riesig auf unsere gemeinsame Zeit.

    Mach einfach so weiter! Beste Grüße
    Axe

  • Hallo Chri,

    Ich wünsche dir ebenfalls Frohe Ostern! Manchmal erwische ich mich ebenfalls zugebudelt unter Arbeit, aber es ist befriedigende Arbeit und keineswegs Energieraubend. Ich merke immer mehr wie sich erfüllende Arbeit positiv auf andere Dinge im Leben auswirken kann.

    Gruss
    Der Sparkojote

    • Jop, da kann ich dir zustimmen. die Arbeit ist befriedigend, aber und zu sollte man eben auch Abstand nehmen um dann wieder Vollgas geben zu können.

      mfG Chri

  • Hi Chri,

    zu spät gelesen, aber trotzdem – nachträglich frohe Ostern! ;-).
    Wo möchtest du das angedachte Treffen denn machen? Bei uns draussen irgendwo?

    lg
    Hari

    • Hallo Hari,

      Danke, dir auch!
      Wahrscheinlich werden wir das in Wien machen. Weiß aber noch nicht in welche Richtung das ganze gehen wird.

      mfG Chri

  • Hi Chri!

    Auch von mir nachträglich frohe Ostern. Hoffe dein Plan ist aufgegangen und du konntest es dir die paar Tage richtig gut gehen lassen.

    Die Idee mit einem Treffen finde ich super. Da schließe ich mich gerne an wenn eine Möglichkeit dazu besteht.

    Vielleicht kann man sich über die eine oder andere Erfahrung austauschen die man gesammelt hat, oder man findet Gelegenheit um über Ideen zu diskutieren, die beim einen oder anderen Teilnehmer vielleicht auch schon im Kopf herum geschwirrt sind 🙂

    Würde ich jedenfalls super finden 🙂

    Nur weiter so mit dem Blog und einen guten Start nach Ostern zurück in den Alltag!

    • Hallo Cor,

      Danke, dir auch!

      Ja, ich konnte bisschen entspannen und noch mehr essen ^^ 😉
      Wie gesagt, ich weiß noch nicht in welche Richtung sich das Treffen entwickeln wird. Wenn ich Neulingen über unseren Optionshandel erzählen werde, wirst du dich wahrscheinlich langweilen 😉 Ist aber noch nichts fix 🙂

      mfG Chri

      • Hallo Chri,

        ja das Essen zu Ostern, das war auch hier harte Arbeit und eine Aufgabe für sich 🙂
        Wo man nur hinkam gab es das traditionelle Osterfleisch, das natürlich verzehrt werden musste.

        Ach, ob ich mich da langweile, so sicher bin ich mir da nicht, denn soviel denke ich weiß ich gar nicht über den Optionshandel 😉

        Würde mich freuen mal die Leute der Community kennen zu lernen. Was sie tun, und wie sie ihren persönlichen Weg beschreiten. Ich denke wir Options-Interessierte haben sehr unterschiedliche Hintergründe, Geschichten und Herangesehensweisen – also hochinterssant das Ganze.

        Und ich gesteh es mir auch ein, ich würde es nutzen wenn wir von Diskussionen alle profitieren können. Mit mehr Köpfen überlegt es sich einfacher, weil jeden andere Punkte einfallen wie etwas funktioniert, oder warum etwas schief geht.

        Ich hätte das als Themen:
        1. Calls auf Aktien schreiben. Was ist günstiger? Strike näher am aktuellen Preis, höhere Prämieneinnahme und ggfs. rollen wenn sich der Kurs gegen einen entwickelt. Oder weiter aus dem Geld (zB beim ehemaligen Einstandskurs) und geringere Prämieneinnahmen. Einerseits möchte man hohe Prämien vereinnahmen, andererseits natürlich nicht unter dem Einstandskurs verkaufen. Deshalb gilt es wahrscheinlich einen guten Mittelweg zu finden, bei dem möglichst beide Seiten gut bedient werden.

        2. Calendar-Spreads
        Bzw. überhaupt Geschäfte, bei denen man möglichst unabhängig von der Entwicklung des Basiswerts ist. D.h. es geht um die Einnahme von Prämien durch Zeitwertverfall. Ich fange erst an mir dazu überhaupt Gedanken zu machen.

        Und alles andere, das ist genau gleich interessant, weil es wahrscheinlich eh genau zu diesen Fragen führt.

        Vielleicht sieht man sich ja mal 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.