Durchführung meines Masterplans und die Zukunft von easydividend

Hallo Leute,

Es fühlt sich gut an, wieder einmal etwas zu schreiben. Dieser Artikel heute beschäftigt sich mit der Zukunft von easydividend und mir persönlich. Ich wollte einfach wieder einmal meine Gedanken zu “Papier” bringen. Nach dem Sommer wird sich auf dieser Webseite vermutlich einiges ändern. Heute stelle ich euch vor, wie ich mir das hier alles in Zukunft in etwa vorstelle.

Mehrere Einnahmequellen

Ziel von uns allen hier ist vermutlich die finanzielle Freiheit, oder zumindest ein sehr gutes Nebeneinkommen aufzubauen. Davon kann man ausgehen, sonst würdet ihr vermutlich hier nicht mehr lesen. ;) Mein Ziel ist es hier eine positive Wirkung im Leben jedes Lesers zu erreichen. Easydividend wird es sich zur Aufgabe machen, Leben nachhaltig zu verändern. Ich möchte eine Plattform schaffen, mit einer Komplett-Anleitung für finanziellen Erfolg, hauptsächlich an der Börse.

 

In der Vergangenheit habe ich mir selbst einige Einkommensströme aufgebaut, diese möchte ich euch heute nicht vorenthalten. Ich denke die Zeit ist gekommen, dass ich hier ein bisschen etwas zu meinem persönlichen Masterplan veröffentliche.

 

Meine Einkommensströme:

  • Teilzeit-Angestellten-Verhältnis
  • Dividenden
  • Kursgewinne durch Aktienverkauf
  • Optionsprämien
  • Einkünfte durch Affiliate Marketing
  • Einnahmen durch Spekulation am Währungsmarkt
  • Zukünftig: Einnahmen durch Vermietung
  • Zukünftig: Verkauf eigener Produkte (ebooks, etc.)

Habe ich irgendetwas vergessen? Grade fällt mir nichts ein, aber ich habe bestimmt noch die ein oder andere Einnahmequelle, da ich praktisch überall meine Finger im Spiel habe. ;)

 

Das Ziel

Mein lngfristiges Ziel war es immer und wird es immer bleiben ein riesiges Aktiendepot aus Dividenden-Aktien aufzubauen, um von den Gewinnausschüttungen mein Leben zu finanzieren. Du fragst dich warum? Weil es einfach am wenigsten Zeit benötigt das ganze zu managen. Ich verstehe jeden, der die Dividendenstrategie durchzieht, allerdings geht mir das bei weitem zu langsam. Durch mehrere Einkommensströme, die schon jetzt viel Geld in die Kasse fließen lassen, kann ich mir auch später noch ein nettes Dividenden-Depot aufbauen, welches mich fürs “Nichts-Tun” bezahlt.

 

Aktuell habe ich noch lange nicht genug. Es gibt noch zu viele Dinge, die ich einfach in meinem Leben erreichen möchte, und ich bin sehr gut auf Kurs. Nun bin ich 26 Jahre alt und in den nächsten 4 Jahren wird es vermutlich noch um einiges schneller aufwärts gehen als in den letzten 4 Jahren. Ich habe an mir selbst gesehen, dass man meist einfach unterschätzt was in ein paar Jahren möglich ist, wenn man jeden Tag ein kleines bisschen an seinem Ziel arbeitet.

 

easydividend mit einigen Neuerungen

Auf der Webseite wird es in Zukunft etwas anders aussehen. Ich möchte eine Hauptseite gestalten, von welcher man in die weiteren Teilbereiche meines Masterplans navigieren kann. Die größten Teilbereiche werden natürlich Dividenden und Optionshandel bleiben, auch da ich hier schon den meisten Content habe. Aber keine Angst: Es wird weiterhin über Optionen geschrieben, und zwar nicht nur durch mich alleine.

 

Ich habe bereits einige Gespräche geführt mit erfolgreichen Optionsstrategen unserer Community. Ich freue mich bekannt geben zu dürfen, dass es durch weitere Autoren auf dieser Seite in der Zukunft nicht mehr langweilig werden wird. Aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

 

Auch das Forex-Trading möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich bin hochmotiviert für die Zukunft, da ich in den letzten Monaten einiges gelernt habe, und auch vieles davon schon erfolgreich umsetzen konnte. Im Echtgeldkonto habe ich bereits eine super Rendite erzielt, obwohl ich das Risiko pro Trade extrem klein halte. Ich gehe mit maximal 0,5 Prozent Risiko pro Position hinein, obwohl 1-3 Prozent empfohlen werden. Das Risiko werde ich langsam auf 1 Prozent erhöhen, sobald ich mir noch sicherer bei meinen eigenen Trades bin.

 

Diese Dinge werde ich versuchen euch in einem eigenen Bereich näher zu bringen, allerdings werde ich hier nicht soviel Content liefern wie im Optionsbereich. Ich kann Basistipps geben und Lernquellen verlinken, aber das muss im Endeffekt jeder für sich lernen. Das Universum am Währungsmarkt ist unendlich groß, allerdings aber auch eine spannende Tätigkeit, wie ich finde.

 

Der Plan

Mein Plan ist es weiteres Geld erstmals aus dem Optionsdepot herauszunehmen um damit schnelle Gewinne am Forex-Markt zu machen. Diese Gewinne reinvestiere ich dann wieder in das Optionsdepot. Im Optionsdepot werden Puts auf Dividenden-Aktien geschrieben, um Prämien einzunehmen. Ich lasse dabei auch gerne ausüben, wenn der Aktienkurs fällt, teilweise werde ich trotzdem weiter rollen. :)

 

Ich werde in Zukunft auch immer umschichten, wenn sich gute Gelegenheiten ergeben. Wenn der Aktienmarkt also mal richtig einbrechen sollte, werde ich vom Forex-Depot Geld entnehmen um sehr günstige Gelegenheiten in Aktien zu nutzen. Aus Risiko-Gesichtspunkten macht das meines Erachtens Sinn mein kleines Vermögen auf verschiedene Asset-Klassen aufzuteilen. Früher hätte ich mir Trading nicht vorstellen können, jetzt denke ich immer mehr, dass es DER Traumberuf für mich ist.

 

Der Ablauf sollte also jetzt so für mich sein:

Hier habe ich versucht symbolisch darzustellen, wie groß die Gewinne der einzelnen Stationen sein werden. Durch Forex kommt vergleichsweise viel herein, es ist allerdings pure Spekulation, das muss einem bewusst sein. Die Optionsprämien bringen zusätzlich etwas Geld herein. Alles was durch Forex und Optionsprämien herein kommt, soll irgendwann in Dividenden-Aktien investiert werden. Dividenden bringen vergleichsweise wenig Geld herein, allerdings habe ich damit auch am wenigsten Arbeit. Der große Geldsack ganz rechts symbolisiert das Gesamtvermögen, welches dadurch zustande kommen wird. :)

 

Machen wir die Webseite zu etwas Großem

Als ich die Webseite damals gestartet habe, wusste ich nicht welche großen Einfluss das alles hier auf mein weiteres Leben haben wird. Es zieht sich quasi durch alles Lebensbereiche. Ich habe durch das Internet so viele Menschen kennen gelernt. Jeder kann etwas anderes hervorragend gut, und gemeinsam kann man einfach alles erreichen.

 

Ich freue mich auf die Zukunft von easydividend und auf unserer Zukunft in finanzieller Freiheit. Es gibt nichts, was man in diesen Zeiten nicht erreichen kann. Man muss nur dran bleiben, und mit den richtigen Menschen zusammen arbeiten. Bin auch immer auf der Suche nach gleichgesinnten, die vielleicht sogar in meiner Nähe wohnen, um die finanzielle Freiheit dann mit mehreren Leuten genießen zu können :) .

 

Meinen Teilzeitjob werde ich früher oder später aufgeben, da führt kein Weg daran vorbei. Auch mein Chef weiß das bereits. Die nächsten Monate werden sehr interessant für mich. Ich lerne täglich in mehreren Bereichen meines Lebens hinzu, und weiß dass ich es schaffen kann ohne Job zu existieren. :)

Damit beende ich den heutigen Artikel und wünsche euch allen eine gute Zeit!

mfG Chri

 

16 Kommentare
  1. Sparkojote
    Sparkojote sagte:

    Hallo Chri,

    Das klingt alles super interessant, freue mich schon auf die Änderungen. Sehr erfreulich das du auch Co-Autoren für easydivdend gefunden hast, das bringt sicherlich auch frischen Wind auf die Seite. Fand das Forum als stiller Mitleser schon interessant.

    Grüsse
    Thomas

  2. Bergfahrten
    Bergfahrten sagte:

    Hallo Chri,

    Danke und ein interessanter Beitrag! Die Teilung in Asset-Klassen ist sicher ein richtiger Weg. Und jeder muss seine “eigenen” Klassen für die Streuung und deren Gewichtung selbst finden und bewerten. Im Endeffekt muss man seiner Einteilung mit Selbstvertrauen sehen und damit auch noch gut schlafen können.

    Viel Erfolg und einen schönen Sommer,
    Bergfahrten

  3. stephan Leonhard
    stephan Leonhard sagte:

    Hallo Chri,
    ich bin schon länger immer mal wieder auf Deiner Seite,
    eigentlich wegen des Themas Optionen.
    Ich habe ebenfalls vieles realisiert was Du auch machst,
    und ich habe vor > 10 Jahren damit angefangen,
    damals nur in Immobilien (Miete ) und Qualitätsaktien weltweit (Dividenden),
    war damals noch fulltime als Manager tätig. Heute bin ich da raus aus dem Hamsterrad.
    Es ist einfach ein geiles Gefühl ein laufenden Cash Flow zu haben, und das jeden Monat,
    genau wie Du sagst mit wenig Aufwand, eigentlich recht passiv.
    Bei den Immobilien habe ich recht hohe Schulden darauf und habe das gerade mit sensationellen 1,7 % für knapp 20 Jahre refinanziert, und das Ganze noch steuerlich abzugsfähig.
    Das ist leicht zu toppen und bei meinen Assets eine Rendite >5 % zu realisieren. So viel zum Thema Vermögensbildung.
    Ich habe auch aktivere Assetklassen und die laufen alle nicht schlecht, aber es gibt immer mal 1-2 Monate eine Drawdownphase. So trade ich aktiv (Indizes, Öl, Eur/USD, Bitcoin, Aktien etc.)
    mit einem festen Approach/Plan CRV 2, Risiko 1 % (um die Emotionen auszuschalten).
    Desweiteren verkaufe ich Optionen, sehr oft auf Aktien (Dividendwerte), die sowieso kaufen will (Shortputs) oder die ich dann halte (Shortcalls), manchmal auch Indizes oder als Hedge.
    Ich kann nur dringend empfehlen das Risiko zu streuen, denn eine zeitlang läuft eine Klasse richtig gut über Monate und plötzlich nicht mehr so gut. Erfahrungsgemäß, bin ich aber nie in mehreren Klassen rückläufig gewesen, das ist schon ein brutal stabiles System
    Das Thema Blog, Affiliate Marketing, Buch plane ich auch, habe schon viele Texte geschrieben, wäre mein
    nächstes Projekt. Ich finde das Thema Netzwerk, Gleichgesinnte total spannend.
    Ich bin eigentlich finanziell frei, kann ganz gut davon leben, habe aber immer noch reale Beratungs -Jobs in meiner alten Welt, aber das macht Spaß. Das Wertvollste ist viel Zeit zu haben und die Freiheit nur Dinge zu machen und mit Menschen sich zu treffen, die Spaß machen.
    Ich wäre offen für einen Austausch, komme aus dem Rhein Main Gebiet.
    So Long Stephan

  4. DividendSolutions
    DividendSolutions sagte:

    Hi Chri,

    du hast ja Einiges vor;-) – aber so wie du das beschreibst, weißt du genau was du machst und hast einen realistischen Plan. Mit 26 Jahren an diesem Punkt zu stehen, wo man schon mehrere substantielle Einkommensströme/Quellen hat, ist beeindruckend.
    Ich werde bei der Dividendenstrategie bleiben und “Zeit” einplanen, aber es führen bekanntlich viele Wege nach Rom. Ich habe für mich herausgefunden, dass es das ist was ich leidenschaftlich gerne mache und weiter ausbauen werde. Das heißt allerdings nicht, dass ich nebenbei nicht auch anderen Projekten arbeite. Stichwort Immobilien. Es schadet nie zu diversifizieren…

    Wünsche Dir weiter viel Erfolg!! Bin gespannt auf deine neue Website.

    Viele Grüße,
    DividendSolutions

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo DS,

      Danke für deinen Kommentar!
      Ja, Diversifikation kann nie schaden, die Dividendenstrategie finde ich persönlich die entspannteste Art Geld zu verdienen. :)
      Deshalb kann ich auch verstehen, warum so viele Leute dadurch passives Einkommen erzeugen möchten.

      Dir auch weiterhin viel Erfolg!

      mfG Chri

  5. Meine Finanzielle Freiheit
    Meine Finanzielle Freiheit sagte:

    Viel Erfolg – schön, dass Du so motiviert bist. Ich folge Deinem Blog ja schon und bin daher auf die Änderungen sehr gespannt.

    Gleichzeitig ein Hinweis: Der Begiff Endziel gibt glaube ich einen deutlichen Hinweis auf das NS-Gedankengut…

    • Chri
      Chri sagte:

      Boah, wer würde denn so etwas denken mit dem NS-Gedankengut?
      Ich würde so etwas niemals in Verbindung mit so etwas bringen, da ich einfach gar keine Zeit habe über so einen Schwachsinn nachzudenken, aber anscheinend tun das trotzdem manche. Ich ändere dann eben mal diesen Begriff…

      Gerade etwas geschockt, dass man gewöhnliche Begriffe nicht verwenden kann…

      mfG Chri

    • Sparkojote
      Sparkojote sagte:

      So einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört oder ist das üblich in DE, dass man normale Worte damit verbindet?

      Grüsse
      Thomas

  6. Team CF
    Team CF sagte:

    Thinking big here indeed Mr Chri. Good luck with that! You are still very young, and time is your friend here. Don’t forget to live life too!

    • Chri
      Chri sagte:

      Hey :)
      Thank you very much!
      I am living my life, dont worry :)

      I was now on vacation 4 weeks long :)

      best regards
      Chri

  7. Jan
    Jan sagte:

    Hallo,
    Ich bin noch nicht so erfahren wie du und finde es super wie du die Dividendenstrategie mit Optionen und dem Forex Handel verbindest und so versuchst mehr Rendite zu erwirtschaften.
    Ich selber bin bislang nur auf Cashflow mit Dividende fixiert, lese mich aber gerade in das Thema der Optionen ein, da ich aber noch minderjährig bin ist dieser Optionshandel mit sehr viel Überredungskunst verbunden, da alles über die Eltern gemacht werden muss.
    Das sind die Hürden die der Staat für Minderjährige geschaffen hat.
    Sehr schöner Masterplan.

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Jan,

      ist doch gut, dass du noch minderjährig bist, du hast die Zeit auf deiner Seite.
      Jeder der so früh beginnt sich damit zu beschäftigen wird zwangsläufig irgendwann sehr wohlhabend sein :)

      mfG Chri

Kommentare sind deaktiviert.