Eine mögliche Chance beim Brexit!

Hallo,

Vorbei ist es für uns bei der EM. Naja, anderes Thema…Alle die meinen Newsletter mit den Trades abonniert haben, sahen vorgestern, dass ich ein paar Optionen verkauft habe. Den Put auf Disney hab ich einfach gerollt, um die alte Prämie zu realisieren und gleichzeitig meinen Einstiegskurs bei Ausübung zu verringern. Die anderen beiden Optionen waren einfach nur Covered Calls. Da der Gesamtmarkt in den letzten Tagen sehr gut gestiegen ist, habe ich hier höhere Prämien realisieren können.

Nichts geschieht ohne Risiko

Volatilität ist dein Freund

Zuletzt hatte ich doch erwähnt, dass ich keine Trades mehr öffne, und warte bis die Sache mit dem Brexit wieder vorbei ist. Ich habe nachgedacht, wie ich trotzdem ein paar Euro realisieren könnte, ohne wirklich ein großes Risiko eingehen zu müssen. Interessanterweise ist mir dann ein Gedanke gekommen. Ich habe ja schon sehr viele Videos auf Youtube über den Optionshandel gesehen. Und da ist mir wieder eingefallen, dass man Produkte auf die Volatilität selbst handeln kann.

Für alle Neulinge ein kurzer Ausflug zu Wikipedia: Die Volatilität ist definiert als die Standardabweichung der Veränderungen  des betrachteten Parameters und dient häufig als Risikomaß. Für uns heißt das: Je größer die Schwankungen am Aktienmarkt, desto höher die Volatilität.

Wie oben beschrieben kann man Produkte darauf handeln. Und das habe ich sogar schon einmal gemacht. Ich wusste, dass ich sogar guten Gewinn damit gemacht habe. Wie ich das geschafft habe, erkläre ich weiter unten. Ich habe mich also in die Kontoverwaltung meines Accounts  beim Broker eingeloggt und mir alle Trades dieses Jahres auflisten lassen. Durch die Suchfunktion von Firefox selbst habe ich die Option dann sehr schnell auch gefunden.

VIX, VVIX, VXX?

Was haben diese Buchstaben zu bedeuten, wirst Du dich jetzt fragen. Zurecht! Würde ich mich nicht fast jeden Tag mit Optionen beschäftigen wär das für mich auch komplett wirres Zeug. Ich versuche es Dir so gut es geht zu erklären. Steinige mich nicht, falls ich an der Erklärung scheitere ;).

Der VIX ist der Volatility Index. Er drückt die erwartete Schwankungsbreite des US-amerikanischen Aktienindex S&P 500 aus. Der VIX wird täglich von der CBOE (Chicago Board Options Exchange) veröffentlicht, und wird in einem Kurschart dargestellt. Man kann den VIX aber nicht direkt handeln.

Dafür gibt es andere Produkte die den VIX abbilden. Einer davon ist zum Beispiel der VXX. Auf den VXX können wir Optionen handeln. Allerdings mache ich das nur zu einem bestimmten Zeitpunkt. Um diesen Zeitpunkt finden zu können benötige ich den VVIX. Jetzt wird es kompliziert, oder? Anfangs dachte ich das auch, aber wenn man ein bisschen in der Materie drin ist ist alles halb so wild :).

Um die Volatilität der Volatilität zu berechnen gibt es VVIX. Er wird zwar erst seit ein paar Jahren gebildet, aber hat eine Besonderheit. Diese möchte ich Dir unten beschreiben. Zuvor aber musst du noch wissen, dass der VVIX und der VIX vom Kurschart eigentlich nicht zusammenhängen. Es gibt dabei aber eine Ausnahme, und das sind Extremwerte. Hier scheinen die beiden Kurse ziemlich gut zueinander zu passen. Ich hoffe ich kann dir jetzt durch mein Vorgehen beim Brexit erklären, worauf ich hinaus will.

Wie ich durch Volatilität gewinne, wenn der Hut brennt

Die Besonderheit von der ich gesprochen habe ist folgende: Der VVIX hat eine natürliche Obergrenze. Schau dir den nachfolgenden 5-Jahres-Chart an.

vvix

Hier siehst Du, dass der VVIX nie über 140 gegangen ist. Es gab einen Tag, da war er auf knapp über 200, da aber auch nur zur Eröffnung der Börse, und ist sehr schnell an diesem Tag wieder heruntergefallen. Diese Obergrenze können wir als Signal nutzen. Befindet sich der VVIX also in der Nähe der 140er Marke können wir davon ausgehen, dass er bald wieder fällt. Und hier kommt wieder VXX ins Spiel. Auf den VXX können wir Optionen handeln.

Wenn der VVIX also in der Nähe der 140er Marke ist, verkaufe ich Calls auf den VXX um vom Abnehmen der Volatilität zu profitieren. Wie Du im Chart siehst ist genau das passiert was ich erwartet hatte. Einen Tag vor der Abstimmung zum Brexit steigt die Volatilität extrem an. Der VIX selbst ist heute um sagenhafte 14,72 % gestiegen. Ich warte ob es morgen noch ein bisschen in die Höhe geht, und werde anschließend Optionen auf den VXX verkaufen.

Wenn sich der Aktienmarkt wieder beruhigt, und die Volatilität sinkt kann ich somit durch meine Calls gute Gewinne realisieren. Das schöne an dieser Sache ist, dass ich hier durch jede Krise am Aktienmarkt ein wenig Geld verdienen kann. Man müsste sich jeden Morgen den VVIX ansehen, das dauert aber nur ein paar Sekunden.

Wenn der VVIX hoch ist, herrscht Panik am Aktienmarkt. Wenn die Volatilität hoch ist, steigen die Optionspreise an, da sich jeder durch Puts absichern will. Wer profitiert davon? Die Optionsverkäufer,also wir natürlich.

Wie gesagt, ich habe diesen Trade schon einmal gemacht, und weiß ungefähr wie ich meine Trades handhabe ;). Jedem Neuling, der sich damit auseinandersetzen möchte würde ich aber eher raten dies in einem Demo-Account auszuprobieren. Old-School Papertrading würde auch ganz gut funktionieren. Nimm Dir einfach einen Zettel und einen Bleistift und schreibe dir auf, wann du welche Option verkaufen würdest. Schreibe Datum und Uhrzeit auf und beobachte den Markt und die Option. Anschließend schreibst du auf, wann Du die Option imaginär wieder zurückgekauft hast und wieviel Gewinn du realisiert hast. :) Viel Spaß damit.

Ich hoffe ich konnte das ganze Thema etwas verständlich erklären. Bei Fragen, Beschwerden und Anregungen kannst Du mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend

mfG Chri

 

2 Kommentare
  1. Stalflare
    Stalflare sagte:

    Ciao Chris,
    I am actually waiting till next week to start trading options, Brexit volatility is not the best environment to start trading them for the first time (I think), unlike you guys that have tons of experience and actually like volatile markets, I preferred to start a little bit more “conservative”… :)
    ciaociao
    Stal

    • Chri
      Chri sagte:

      Ciao Stal,
      I understand what you mean. I think its a very good idea to wait till next week, if you are start trading for the very first time :)

      I dont have tons of experience ;) But i give my best to learn as much as possible :)

      i wish you a good start in trading options!
      thanks for stopping by!

      Ciao

Kommentare sind deaktiviert.