Einnahmen April 2016

Erbschaftssteuer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

Morgen ist der letzte Tag im April. Was schließen wir daraus? Richtig, es ist wieder Zeit meine Gewinne und Verluste aufzuschreiben, um zu sehen ob ich auch weiterhin auf Kurs bin und ob ich meinem Ziel wieder ein kleines Stück näher gekommen bin. Der April ist im allgemeinen ziemlich gut verlaufen. Anfangs dachte ich dass es etwas weniger Einnahmen sein werden, als es schlussendlich sind. Dieses Mal hatte ich den Eindruck, dass die meisten Gewinne in nur ein paar Tagen gemacht worden sind. Lange war nicht klar, ob ich mein Monatsziel erreiche, und auf einmal mache ich mehrere hundert Euro in einem Tag.

Einen großen Fehler habe ich mit der Seagate-Aktie gemacht. Die Aktie ist heute wieder um 16 % gefallen. Da das Laufzeitende der Option aber erst im Mai ist, kümmere ich mich darum etwas später. Auf jeden Fall habe ich aus diesem Fehler gelernt und verkaufe keine Optionen mehr auf Aktien, die ich eigentlich nicht kenne.

Der Call des Strangles auf VW ist in den vergangen Wochen auch in Bedrängnis geraten. Diesen habe ich mit etwas Verlust geschlossen, und stattdessen einen zweiten Put verkauft, der mir eine Menge Geld eingebracht hat :)

Die Dividenden-Einnahmen aus meinen langfristigen Positionen kann sich im Vergleich zum Vormonat sehen lassen. Diese Einnahmen sind noch immer Peanuts, aber es ist langsam eine Steigerung zu sehen.

Meine Dividendeneinnahmen April 2016

  • 01.04.2016 – Coca Cola: 12,60 US-Dollar
  • 04.04.2016 – Kimberly&Clark: 11,96 US-Dollar
  • 13.04.2016 – Nestle: 29,25 CHF
  • 15.04.2016 – Realty Income: 0,40 US-Dollar

Summe Dividenden in Euro: 48,74 €

Meine Optionsprämien April 2016

  • ADM 29APR16 35.5 P – 39,44 €
  • ADM 20MAY16 35.0 P – 36,97 €
  • AXP 22APR16 61.5 P – 26,55 €
  • BAS 29APR16 64.0 P – 89,00 €
  • BAS 29APR16 66.0 C – 19,00 €
  • BMW 29APR16 80.0 P – 146,00 €
  • BMW 13MAY16 72.0 P – 59,00 €
  • CSCO 06MAY16 28.0 P – 17,70 €
  • CSX 15APR16 26.0 P – 196,90 €
  • CVX 15APR16 92.5 P – 35,15 €
  • DIS 29APR16 97.5 P – 70,11 €
  • HCP 15APR16 32.5 P – 116,67 €
  • IBM 13MAY16 140.0 P – 67,33 €
  • KMI 15APR16 18.0 P – 36,01 €
  • KMI 17JUN16 16.0 P – 37,76 €
  • PFE 06MAY16 29.5 P – 18,45 €
  • VOW3 29APR16 96.0 P – 186,00 €
  • VOW3 29APR16 105.0 P – 66,00 €
  • VOW3 29APR16 110.0 P – 326,00 €
  • VOW3 29APR16 115.0 C – 273,00 €
  • VOW3 06MAY16 115.0 P – 83,00 €
  • STX 06MAY16 28.0 C –17,00 €

Summen Optionsprämien: 1417,06 €

Einnahmen aus Aktienverkäufen: 0 €


Summe Dividenden + Optionsprämien + Aktienverkäufe: 1465,80 €



Im gleichen Beitrag ein Monat zuvor hatte ich erwähnt, dass ich die Earnings-Trades näher betrachten werde und lerne, wie ich dadurch etwas mehr Einnahmen generieren kann. Leider ist daraus nichts geworden. Ich war so beschäftigt, dass ich dafür keine Zeit gefunden habe. Hoffentlich wird in den nächsten paar Wochen etwas Zeit frei.

Gestern ist mein Gehalt am Konto gelandet. Ende nächster Woche werde ich wieder ein paar hundert Euro aufs Depot überweisen, um noch mehr Optionen verkaufen zu können. Was gibt es sonst zu berichten? Es könnte sein, dass ich im Mai aufgrund diverser Geburtstage etwas öfter feiern bin, deshalb nicht böse sein, falls der ein oder andere Rechtschreibfehler auftritt.

Was habe ich im Mai mit dem Blog vor? Ich werde mir demnächst die Pro-Version meines Themes kaufen, um noch mehr individuelle Anpassung vornehmen zu können. Mir fehlt noch ein Impressum und so weiter. Auch mein persönliches Logo soll dann oben im Header sichtbar sein. Vielleicht gibt es auch Anpassungen bezüglich der Schriftart oder dergleichen. Auf jeden Fall hoffe ich auf Feedback, wenn Änderungen stattgefunden haben.

Eine weitere Idee ist mir gekommen. Ich weiß zwar noch nicht ob es sich im Mai umsetzen lässt, aber ich hatte mir überlegt, die Einnahmen von meinen Lesern und anderen Blogs, die sich mit dem Thema beschäftigen auch zu veröffentlichen. Natürlich alles auf freiwilliger Basis. Aber ich glaube dass ein monatlicher Vergleich einen gesunden “Wettbewerb” aufkommen lassen könnte. Dies soll auf keinen Fall dazu führen, sich schlecht zu fühlen, falls andere mehr Gewinn realisiert haben. Eher will ich dazu anregen sich gegenseitig zu unterstützen und uns alle dazu anspornen noch mehr zu lernen, und unsere Sache besser zu machen.

Was haltet ihr davon? Mich würde es freuen, wenn hier eine große Community entsteht, in der sich die Mitglieder gegenseitig helfen. Gemeinsam können wir alle noch erfolgreicher sein als jeder alleine.

Lass mich bitte deine Gedanken zu all diesen Themen wissen, in dem du mir hier eine Nachricht hinterlässt, oder mir per Mail, Twitter oder Facebook schreibst. Ich danke Dir fürs vorbeikommen!

mfG Chri

23 Kommentare
  1. ambertree
    ambertree sagte:

    Rock solid Premium income again! Well done.

    You have some good ideas for your blog. As I publish my premium income, I have no problem to appear in some sort of list. Not for competition, rather for inspiration

  2. Chri
    Chri sagte:

    hey ambertree.

    when i write the list of option income you will be the first who will be on it :) thanks for your support

  3. Marko
    Marko sagte:

    Wahnsinn, sehr gut gemacht, Respekt.
    Mit wieviel Kapital im Hintergrund sind denn so viele trades pro Monat gleichzeitig möglich?

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Marko,

      auf meinem Depot befinden sich um die 35.000 Euro. Mit meiner Strategie mache ich pro Monat zwischen 1 und 5 Prozent Rendite. Das ist auch mit einem kleineren Konto möglich, nur muss man da mehr beachten, um nicht ausgeübt zu werden.
      Wenn ich ausgeübt werde, kaufe ich die Aktien einfach, und verkaufe sie bei der nächsten oder übernächsten Option. Ist bei dieser Depotgröße kein Problem.

      Danke fürs vorbeikommen :)

  4. Hanna
    Hanna sagte:

    Hallo Chri!

    Bei mir kannst bei solchen Einkommen nicht mit einbeziehen – weil ich’s nicht betreibe. Aaaaber: mich würden diesbezüglich einfach mal Buch- & Lesetipps (auch blogs?) interessieren. (So a la “Aktien für Dummies” – wo ganz easy erklärt wird, worums geht, wie man anfangen kann, usw.)

    Deinen Blog aufzurüsten find ich eine grandiose Idee! Er schaut momentan einfach noch “zu gemacht” aus.. das packst! Wenn du Hilfe brauchst, rühr dich gern bei mir.

    Lieben Gruß
    Hanna

      • Chri
        Chri sagte:

        Hallo Hanna, freut mich, dass du vorbeigekommen bist! :)
        Ich weiß, wie du es meintest ;)

        Ich könnte bei der Aufrüstung meines Blogs wirklich etwas Hilfe gebrauchen. Da bräuchte ich so etwas wie “Bloggen für Dummies” ^^

        Ich kann Dir den Youtube-Channel von Kolja Barghoorn empfehlen. Da sind für Aktien-Anfänger wirklich sehr gute Tipps einfach erklärt. Der Channel heißt: “Aktien mit Kopf”.

        Ansonsten kann ich die Blogs von meiner Blogroll weiterempfehlen, diese lese ich auch auf einer täglichen Basis.

        mfG Chri

        • Hanna
          Hanna sagte:

          hab dir ein paar Blogs rausgesucht, die für mich immer wieder hilfreich sind:

          //www.blogprojekt.de
          //www.affenblog.de/blog/ (den newsletter hab ich nimmer – is mir zu oft gekommen – aber generell hat er mir beim texten sehr geholfen — darfst dich aber nicht versteifen, bleib immer du selbst – ich mag deinen Schreibstil auch jetzt schon sehr gern..)

          wenns um Themes geht würd ich mich niemals für eines von “massenseiten” entscheiden. Die sind oft fehlerhaft, unsicher und zerstören dir mehr als dir lieb is. Ich greif auf Themes zurück, die von eigenständigen Leuten kommen – da hast du sehr feinen Support dabei (und den braucht man irgendwann in den meisten Fällen) und einen direkten Ansprechpartner, wenn irgendwas sein sollte. Welche ich da gern mag sind zB. Angiemakes und Elmastudio. Wird vermutlich nicht deinen Geschmack treffen – aber browse dich da mal durch :)

          Deinen Blogroll, die Buchliste und den genannten Blog werd ich mir zu Gemüte führen :)

          Lieben Gruß

          • Chri
            Chri sagte:

            Danke für die Tipps!

            Ich werde zuerst versuchen aus diesem Theme noch mehr herauszuholen. Ich habe Tage gebraucht, um wirklich eines zu finden, welches meinen Ansprüchen entspricht. viele andere Themes haben Ausschlusskriterien aufgewiesen.

            Danke für das Lob mit dem Schreibstil.

            Werd mir mal das alles einmal durchlesen.

            mfG Chri

  5. Flo
    Flo sagte:

    Hallo Chri,

    Gratuliere zu diesem tollen Monat :) bin echt gefesselt wie schnell deine Einnahmen ansteigen!

    Auf die Blogänderungen bin ich gespannt. Da ist sicher noch einiges möglich ;)
    Ich denke auch, dass eine Einkommensliste ganz interessant wäre. Aber dafür eignen sich wahrscheinlich nur Personen, die Optionen handeln. Oder unterscheidest du dann verschiedene Kategorien?

    Liebe Grüße
    Flo

  6. Chri
    Chri sagte:

    Hallo Flo!

    Danke Dir! ich bin auch ziemlich erfreut, dass ich bereits das zweite Mal den Tausender geknackt habe.
    Bei den Blogänderungen werde ich mir eventuell Hilfe holen, wie mir im Kommentar weiter oben angeboten wurde. Mal sehen, was sich da machen lässt.

    Es muss nicht zwingendermaßen Optionen gehandelt werden. Wir können ja in Kategorien unterscheiden, wie du bereits geschrieben hast. Oder eine Kategorie in der das gesamte Börseneinkommen aufgelistet ist und dann nochmal unterteilt in die einzelnen Bereiche. Das wird sich aber alles noch zeigen. Es gibt auch viele englisch-sprachige Blogs denen ich folge, die mir alleine durch ihr Dividendeneinkommen weit voraus sind. Da kann ich noch lange nicht mithalten, auch nicht mittels Optionshandel.

    Danke fürs vorbeikommen :)

  7. Investment Hunting
    Investment Hunting sagte:

    Fantastic job with options trades this month. To only have one option in the red is quite good. Thanks for sharing your results. I always like seeing the options strategies of investors.

  8. Chri
    Chri sagte:

    Hey IH!

    yes, my first goal is to not losing money. Bevore I lose a trade I mostly let the option expire und sell some calls on it.
    My losing trades are calls. If the stock price rises above the strike of the call, I buy to close with a loss. At the same Strike a sell a put, and if the stocks falls again I let it expire and buy the shares.
    would be nice if you could add you option income to your income post each month :)

    thanks for stopping by ! :)

  9. Kristian
    Kristian sagte:

    Danke für deine schnellen Rückmeldungen, top!

    Ich kenne mich durch Ausbildung und Studium recht gut an den Märkten aus und verstehe auch die (meisten) Produkte, bevor ich jedoch etwas selber nutze will es wirklich zu 100% nachvollziehen können. Eine Frage hätte ich hierbei noch bzgl. der Optionen. Da du ja sehr viele unterschiedliche Optionen verkäufst und hierbei mir Summen größer dem Depotwert arbeitest, würde mich interessieren was in einem Worst-case-Szenario passieren würde wenn z.B. alle deine Optionen ausgeführt werden? Würde das dann nicht deine Kaufkraft übersteigen, immerhin wären dann etliche tausend Euro Liquidität von Nöten?

    Vielen Dank für den Blog! :)

  10. Chri
    Chri sagte:

    Hallo Kristian,

    Was studierst du wenn ich fragen darf?
    Du hast vollkommen recht. Das worst case Szenario hab ich auch ständig im Blick. Die verkauften Optionen, die oben aufgelistet sind, habe ich ja nicht alle gleichzeitig im Depot. Sobald eine Option verfällt, oder ich sie mit Gewinn schließe, verkaufe ich die nächste. Wenn alle Optionen ausgeführt werden, müsste ich soviel im Depot liegen haben, um alle Käufe tätigen zu können. Ich rechne mir das immer so überschlagsmäßig aus. Und das passt. Ich rechne aber mit der Margin.
    Das heißt konkret: ich habe ca. 35.000 Euro im Depot, dank Margin habe ich aber eine Kaufkraft von knappen 70 Tausend. Nun versuche ich mich irgendwo in der Nähe von 50.000 einzupendeln, falls ich wirklich eine größere Anzahl Aktien kaufen müsste.

    Danke für die Frage :)

    mfG Chri

  11. Kristian
    Kristian sagte:

    Hallo Chri,

    ich habe erst eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht und anschließen Business Administration (Bachelor) studiert. Aktuell bin ich im Master Business Management mit Schwerpunkt Finanzierung :)

    Was mich bei der ganzen Sache verwirrt ist die Tatsache das die Kontrakte immer auf 100 Aktien bezogen sind. Derzeit interessiere ich mich z.B. für einen Nachkauf von

    – Cisco (derzeit ca. 23€)
    – Procter & Gamble (derzeit ca. 71€)

    Der ausgeübte Put würde mich bei Cisco vll . 2000€ kosten, bei Procter jedoch direkt 7000€ und mehr – meine Schmerzgrenze pro Zukauf liegt jedoch leider deutlich darunter…

    Ich denke hier muss ich noch etwas ansparen, ich kaufe derzeit eher Positionen zwischen 1000-2000€ und diversifiziere mein Depot in die Breite. Woher bekomme ich die 35.000€ Kapital? :D

  12. Chri
    Chri sagte:

    Hallo !

    Das mit den 100 Aktien pro Kontrakt stimmt fast. Meistens sind es 100. Es gibt aber auch Mini-Optionen, wobei der Multiplikator nur bei 10 liegt, da müsste ich mich aber informieren, welche Aktien das sind.

    Ich verstehe dein Problem. Ich habe genauso angefangen wie du. habe auch maximal 1500 € in ein Unternehmen gesteckt. Aber das Zauberwort heißt Sparen. fleissig sparen. Wenn du dann soviel Geld auf der Seite hast, dass du die Optionen handeln kannst, geht es ganz von alleine weiter bergauf. Die 35.000 hab ich auch nicht von heute auf morgen bekommen, ich habe jeden Monat 1500 von meinem Gehalt weggespart, um da zu sein wo ich jetzt bin. Ab hier zählt nur mehr der Kopf. Das Kapital ist genug, um es langfristig extrem zu vermehren.

    Aber es gibt ja auch genug attraktive Aktien, die weniger Wert aufweisen, auf diese könntest du jetzt schon PUTs schreiben.

    Danke fürs kommentieren :) gerne mehr davon

    mfG Chri

    • Kristian
      Kristian sagte:

      Danke für die Antwort, das hilft mir sehr!

      Also die Sparrate stimmt schonmal, nur leider habe ich das Geld direkt investiert bislang (Depot bei ca. 25.000€ jetzt) und nicht angespart. Mal schauen, ich habe mir jetzt erstmal ein Buch über Eurex und Optionen gekauft und werde deinen Rat auf jeden Fall befolgen!

      Vodafone käme vielleicht in Frage! :)

      • Chri
        Chri sagte:

        Ich freue mich wenn ich helfen kann :)
        Vielleicht darf ich dich ja schon bald auch beim Einkommenbeitrag – Community Edition dazuschreiben ;)

        mfG Chri

          • Chri
            Chri sagte:

            Hallo kristian.

            Wow, da bisd du mid dem dividendeneinkommen bereits weit vor mir :) mach weiter so! Ich bin mir sicher wir koennen viel voneinander lernen.

            MfG Chri

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] #2) easydividend… Im April konnte ich das zweite Mal einen 4 stelligen Gewinn realisieren. Leider habe ich einen Fehler bei der Seagate Aktie (STX) gemacht. Diesen muss ich wohl im Mai ausbügeln, was mir wahrscheinlich einiges an Gewinn kosten wird. Mit meinen 1465,80 € komme ich Tyler schon näher, aber es reicht noch lange nicht, um wirklich mithalten zu können. […]

Kommentare sind deaktiviert.