Einnahmen Jänner 2016

Hallo Leute,

Zeit für meinen ersten Eintrag in der neuen Kategorie “Einkommen”. Im Grund genommen schreibe ich hier nur jedes Monat wie viel ich durch mein Depot eingenommen habe. Der Zweck hierbei besteht unter anderem darin, meine kleinen Erfolge zu dokumentieren. Eigentlich mache ich das aus mehreren Gründen. Erstens will ich beweisen, dass jeder finanziell frei werden kann. Auch wenn ich nur ein Durchschnittseinkommen durch meinen Hauptjob erhalte, sollte es langfristig möglich sein meine finanzielle Situation durch Investments in starke Dividendenaktien zu verbessern. Ich habe keine finanzielle Ausbildung, musste mir alles über das Finanzthema selbst beibringen, doch es hat sich bis jetzt schon mehr als gelohnt würde ich sagen. Zweitens soll dieser Blog ja auch dazu da sein, um meinen Weg später selbst noch einmal Revue passieren zu lassen. Durch das monatliche Aufschreiben meiner Einnahmen hoffe ich mich selbst immer wieder neu motivieren zu können. Im Idealfall hoffe ich auf stetig steigende Einnahmen über das Jahr hinweg. Da ja mein Depot ständig anwächst sollte das eigentlich nicht das große Problem sein, auch wenn es nur sehr kleine Steigerungen sind.

Der Monat Jänner ist zwar noch nicht aus,  aber an meinem Einkommen wird sich auch in der letzten Woche nichts mehr ändern. Gestern habe ich alle noch laufenden Optionspositionen geschlossen, außer den Short Put auf Archer Daniels Midland Compay (ADM). Da ist es mir ja ziemlich egal, was der Kurs macht. Verdiene ich nur Prämie, ist es gut, werden mir die Aktien ins Depot eingebucht, ist es auch gut. Cash dafür liegt am Depot bereit. Der Flug nach Kuba ist gebucht, und in meinem Urlaub möchte ich mich nicht um offene Positionen kümmern müssen. Dividenden für die ersten 4 wochen des Jahres hab ich bereits alle bekommen, da wird sich auch nichts mehr ändern, deshalb kann ich getrost diesen Beitrag schon veröffentlichen.

Meine Dividendeneinnahmen Jänner 2016


05.01.2016 – Kimberly&Clark: 11,44 US-Dollar

11.01.2016 – Walt Disney: 7,11 US-Dollar

15.01.2016 – Realty Income: 0,38 US-Dollar


Summe Dividenden: 18,93 US-Dollar

Summe Dividenden in Euro: 17,54 €


Meine Optionsprämien Jänner 2016


BBY 19FEB16 35.0 C – 11,90€

EOG 29JAN16 79.5 C – 15,77€

FDX 19FEB16 150.0 C – 50,65€

FDX 26FEB16 146.0 C – 36,65€

IWM 26FEB16 110.0 C – 23,82€

MOS 19FEB16 30.0 C – 37,51€

NKE 19FEB16 55.0 P – 9,26€

NKE 19FEB16 65.0 C – 31,49€

SPY 26FEB16 166.0 P – 46,30€

TGT 19FEB16 75.0 C – 45,81€

UCO 19FEB16 18.0 C – 13,91€

UCO 26FEB16 11.5 C – 15,59€

UNG 19FEB16 9.0 C – 19,33€

VXX 19FEB16 37.0 C – 68,96€

XLE 26FEB16 61.0 C – 18,34€

XOP 26FEB16 30.5 C – 21,09€


Summen Optionsprämien: 466,35 €


Summe Dividenden + Optionsprämien: 483,89 €



Die zusammengefassten Optionsprämien können sich meiner Meinung nach schon sehen lassen. Im ersten Monat des neuen Jahres hätte ich somit mein Ziel von 200 Euro Einnahmen durch die Börse erreicht. :) Ich glaube das wird mein Lieblingseintrag jedes Monat ;)

Hast du auch einen erfolgreichen Start ins Jahr 2016 hingelegt? Freue mich auf Kommentare

mfG

3 Kommentare
  1. Kristian
    Kristian sagte:

    Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen (habe nach “Dividendendepot mit Optionen” gegoogelt) – sieht sehr gut aus!

    Bislang habe ich nur reine Dividendenaktien gekauft und überlege jetzt auch als Stillhalter einzusteigen. Könntest du mir mitteilen wie hoch die Gebühren sind bzw. welchen Broker du nutzt?

    Vielen Dank! :)

  2. Chri
    Chri sagte:

    Hallo Kristian! :)
    Freut mich, dass man mich schon über google findet.

    Ich kann dir die Stillhalterstrategie bestens empfehlen. Mein Einkommen an der Börse hat sich verfielfacht seit ich Short Puts auf Dividendenaktien handle.

    Natürlich beantworte ich dir gerne deine Fragen:
    Pro amerikanische Option zahle ich 3,50 €
    pro Option am europäischen Markt zahle ich 2 €.
    ich bin Kunde bei banxbroker in Deutschland. Diese Firma arbeitet eigentlich als Vermittler und Serviceteam für Interactive Brokers in UK.

    Der Einkommensbeitrag vom Jänner war erst der Anfang. die letzten beiden Monate sehen sehr viel besser aus. Und ich glaube es gibt hier keine Grenzen nach oben. Wenn Du dein Kapital jedes Monat um 2 Prozent erhöhst (mit der Stillhalterstrategie durchaus realistisch) wirst Du jedes Monat mehr verdienen. Ich liebe es :)

    Danke fürs vorbeikommen!

    mfG Chri

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] steht geschrieben, dass ich einen monatlichen Gewinn von 200 Euro vor Steuern anstrebe. Wie Du im Einkommensbeitrag für Jänner 2016 nachlesen kannst, hatte ich hier schon bereits das doppelte […]

Kommentare sind deaktiviert.