Einnahmen März 2018

Ein weiterer Monat ist in den Büchern. Der Monat März geht zu Ende und wir konnten wieder einige interessante Tage beobachten. Die Korrektur ist anscheinend noch nicht beendet. Dies zwingt uns ein bisschen kreativ zu werden, oder einfach abzuwarten, wie es weiter geht. Ich bin ein Fan von einer Kombination. In letzter Zeit habe ich viele Positionen nach unten und in die Zukunft gerollt. Nach dieser Aktion sehe ich nun also entspannt zu, wie es weiter geht. Ich habe genug Zeit eingeplant, und würde die Aktien zu den Strike-Preisen auch kaufen.

 

Es gibt einen sehr guten Grund für mich ruhig zu bleiben: Sollten wir in einen Bärenmarkt kommen werden meine Lieblingsaktien immer billiger. Aktuell gibt es keinen fundamentalen Grund keine Aktien zu kaufen. Es ist für mich also ein Leichtes billige Unternehmensanteile zu erwerben. Je billiger sie sind, desto besser für mich und meine finanzielle Zukunft.

 

Denke nicht zu kurzfristig

Momentan gibt es viele Menschen, die vermutlich die Flinte ins Korn werfen. Sie haben mit dem Rollen Ihrer Position viele Monats-Einkünfte “verloren”. Meiner Meinung nach denken diese Leute zu kurzfristig. Denkt bitte daran, was durch das Rollen eurer Positionen möglich wird und dass ihr euer Kapital damit schützt. Diese Maßnahmen werden doch nicht aus Spaß ergriffen, sondern um euch langfristig sehr gut da stehen zu lassen. Wenn jemand mit dem Rollen nicht einverstanden ist, muss er es ja auch nicht tun. Er kann gerne dabei zusehen, wie seine Anteile immer weniger wert werden. Wenn man das aushält ist dies ja auch eine durchaus angemessene Vorgehensweise.

 

Viele Menschen halten es aber nicht aus, deshalb können wir rollen, wenn wir das wollen. Ich nutze diese Möglichkeit so oft es für mich Sinn ergibt. Ich rolle gerne da ich mir denke: Langfristig gesehen hätte ich eine Procter&Gamble Aktie lieber zu 70 als zu 100 Dollar pro Stück. Richtig angewandt bringt mir die Prämie beim Rollen auch sofort mehr Kohle ein als ich vorher Verlust gemacht habe. Nur weil der Depotwert sinkt, heißt das doch nicht, dass ich jetzt schlechter da stehe als vorher. Ich möchte es nochmal erwähnen: Jemand der mit dem täglichen Auf und Ab an den Börsen nicht klar kommt hat an der Börse nichts verloren.

 

Kommen wir nun zu den Zahlen. Wie immer der Hinweis, dass alle Zahlen in Brutto angegeben sind, ich versteuere meine Einnahmen einmal im Jahr mit der Steuererklärung.

 

Dividenden

  • International Business Machines: 300,00 US-Dollar
  • Prospect Capital: 30,00 US-Dollar

Summe Dividenden in Euro: 267,59 €

Optionshandel

  • CVS 29MAR18 67.0 P – 444,25 €
  • IBM 21SEP18 145.0 P – 256,78 €
  • MDT 29MAR18 78.5 P – 31,62 €
  • MSFT 21SEP18 85.0 P – 505,41 €
  • MUV2 21DEC18 170.0 P – 407,40 €
  • O 20APR18 47.5 P – 39,82 €
  • O 18JAN19 47.5 P – 75,28 €
  • PM 16MAR18 75.0 P – 11,39 €
  • PM 29MAR18 99.0 P – 25,18 €
  • TGT 06APR18 67.0 P – 43,94 €
  • VXX 18JAN19 70.0 C – 83,15 €

Summe Optionsprämien: 1012,93 €

Gewinne aus Aktienverkauf: 0 €


Summe Dividende + Optionsprämien + Aktienverkauf: 1280,52 €



Dieses Mal wurden 11 Optionspositionen geschlossen, davon 2 mit Verlust. Die Puts auf CVS habe ich gerollt. Der Put auf PM war ein Long Put und als Absicherung gedacht. Die relativ großen Prämien bei Münchner Rück (MUV2) und Microsoft (MSFT) kommen von gerollten Positionen. Durch einen Anstieg der Aktien wurden die Puts schnell weniger wert. Ich habe die Chance genutzt um etwas Kapital wieder zurück zu holen. Im weiteren Schritt habe ich nochmals Puts eröffnet, zu annähernd der selben Prämie wie zuvor.

 

Bei MUV2 habe ich den gleichen Strike noch einmal gewählt, bei Microsoft habe ich einen 85er Put und einen 80er Put gewählt. Kapitalschutz steht für mich weiterhin an oberster Stelle, ich rolle also immer nach unten, wenn es mir möglich ist.

 

Die ersten paar Monate diesen Jahres habe ich viel gelernt, vor allem über mich selbst, und mein Mindset. Ich habe gelernt, wie ich mich zu verhalten habe, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Auch habe ich gelernt die Chart-Analyse ein klein wenig in meinen Handel mit einzubeziehen. Dies wird eine meiner Challenges im Jahr 2018 sein.  Ich lerne immer weiter um in der Zukunft noch bessere Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig mein Kapital besser schützen zu können. Ich will komplett unabhängig von Marktgeschehnissen mein Geld verdienen. Der Weg den ich gerade gehe, ist nicht der heilige Gral. Aber er ist ein guter Weg um langfristig Vermögen auzubauen.

 

Den Einkommens-Vergleich zu den anderen Monaten entnehme bitte der Einkommens-Seite.

 

Besucherzahlen

Langsam kommen wieder mehr Besucher auf meine Seite. Was mir aber auffällt: Es gibt teilweise hohe Schwankungen in beide Richtungen. An manchen Tagen kommt überhaupt niemand, an anderen Tagen dafür wieder umso mehr, sodass es fast rekordverdächtige Tage gibt. Naja, mir soll es recht sein ;)

 

 

Bist du noch Anfänger auf dem Gebiet Optionshandel und willst dich auf deine finanzielle Freiheit vorbereiten? Für jemand wie dich habe ich eine extra Homepage erstellt, um dir die Grundlagen in kurzen Lektionen zu vermitteln. Stelle auch sicher, dass du dir mein kleines Geschenk an dich nicht entgehen lässt.

 

Sieh dir auch meine Empfehlungsseite für weitere hilfreiche Links an.

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen April!

mfG Chri

14 Kommentare
  1. Minimalist
    Minimalist sagte:

    Wow Chri, das Einkommen lässt sich aber sehen. Danke für den Bericht und auch die motivierenden Worte. Ich stehe momentan an der Seite, finde keinen guten Einstiegspunkt, will aber auch nichts erzwingen. Mit der Gefahr, dass die Frage schon einmal gestellt wurde: Mit was für eine Kontogrösse handelst Du die Optionen?

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Minimalist,

      Die genaue Konto-Größe wird in der Zukunft nur von meinen Premium-Mitgliedern einsehbar sein.
      Ich kann aber soviel verraten, dass es nur ein Depot im Fünf-stelligen Bereich ist.

      Das Ergebnis ist nicht schlecht, aber könnte besser sein. Hatte durchaus schon Monate, die doppelt soviel eingebracht haben. Übrigens eine neue Spielerei am Blog: In der Sidebar rechts schreibe ich nun nach jedem Einnahmeartikel die Gesamt-Einnahmen seit Blog-Start hin. 🙂 Motiviert mich selbst ein bisschen.

      Danke fürs kommentieren!

      mfG Chri

      • Minimalist
        Minimalist sagte:

        Danke Chri! Vielleicht als kleiner Verbesserungsvorschlag: Füge noch ein, wann der Start des Blogs war, so dass ein Neuling einen Zeithorizont hat. Fände ich persönlich als Kontext gut zu wissen.

  2. ChristianH
    ChristianH sagte:

    Kann mich nur anschließen….längerfristig denken👍

    Durch das Rollen können wir quasi den Markt etwas „timen“.

    Erst wenn uns der Preis gefällt lassen wir einbuchen und kassieren.

    Läuft uns der Preis wieder weg (Aufwärtstrend), kassieren wir die Prämie ab und können die Aktie immernoch direkt kaufen um investiert zu sein….aber an einem „relativen Tiefpunkt“ nach zB einer Korrektur oder sogar einer Baisse + weitere sPut Prämien (im steigenden/seitwärts Markt und ggf weitere cCall Prämien einnehmen sofern man möchte.

    Im Prinzip und mit Geduld können wir uns quasi dorthin steuern, wo jeder hin will -> shoppen in einer Baisse/nahe einem Tiefpunkt👍

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Christian,

      Kann dir in allen Punkten nur zustimmen. Genau das ist es was es für mich sehr einfach macht ruhig zu bleiben.
      Der Markt kann machen was er will, früher oder später bekomme ich meinen Gewinn ;)

      Danke fürs kommentieren!

      mfG Chri

  3. Axe
    Axe sagte:

    Moin Moin!

    Glückwunsch zum sehr guten Ergebnis im März!
    Ich habe leider manchmal etwas zu schnell gerollt aber, Regelwerk ist nun Mal Regelwerk ;-) und bei mir geht es ja um Einkommen und nicht um Einkaufen :-)

    Ich wünsche viel Erfolg im April!

    Beste Grüße
    Axe

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Axe,

      Danke! Ja bei mir geht es auch irgendwie um Einkommen, aber ich komme damit klar, wenn sich das etwas in die Zukunft verschiebt :)

      Dir auch viel Erfolg im April!

      mfG Chri

  4. Sparkojote
    Sparkojote sagte:

    Hallo Chri,

    Schön das du trotz des Markets Gewinne realisieren kannst und Verluste aus dem Vormonat ausgleichen kannst. Bei mir bewegt sich das Depot eher Seitwärts immer wieder Hoch und dann wieder Runter, aber ich kaufe trotzdem weiter ein :-)

    Grüsse
    Thomas

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Thomas,

      Gerade als Dividenden-Investor macht es ja durchaus Sinn unten nach zu kaufen. :)
      Da sind wir gar nicht so verschieden, nur dass ich meine Käufe durch Short Puts mache, nicht durch Limit Orders :)

      mfG Chri

  5. Bautschi
    Bautschi sagte:

    Hallo Chri,

    kannst du mich wieder in die Liste aufnehmen?

    Immerhin positiv: + 49 Euro

    VG Manuel

  6. Team CF
    Team CF sagte:

    Wow, impressive rebound from February! Well done Chris, solid results for last month.
    As to blog traffic, I stopped trying to figure out how that works, it’s all over the place, but you seem to have continued your growth once again.

    • Chri
      Chri sagte:

      Hey,

      Thanks, i am investing through options, so I am here for the long term.
      The Result from last month was through rolling my options into the future and down in price, so everything fine :D

      thanks for stopping by!

      best regards
      Chri

Kommentare sind deaktiviert.