Einnahmen November 2016

Erbschaftssteuer

Wieder ist ein Monat vergangen. Die Zeit vergeht viel zu schnell. Dennoch bin ich froh, dass ich wieder einem Schritt näher an meinem großen Ziel, der finanziellen Freiheit, bin. Hier kommt die Übersicht des Monats November 2016.

Allgemeines

Der Oktober ging für mich gut zu Ende, da ich ein paar meiner Aktien-Positionen durch Covered Calls loswerden konnte. Im November war es genau umgekehrt. Diesmal gab es sogar ein besseres Ergebnis. Der Großteil des Einkommen kam wieder über den Optionshandel herein.

Im November gab es wieder ein Mal große Unruhen im Markt, da die Wahl des neuen US-Präsidenten über die Bühne ging. Alle befürchteten, dass die Börse einbrechen würde, wenn Donald Trump wirklich gewinnen würde. Da haben sie uns aber schön angeschmiert.

So oder so sind diese Ereignisse ein gefundenes Fressen für jeden Optionshändler. Wenn die Volatilität, also die Schwankung des Marktes, zunimmt sind viel höhere Optionsprämien einzunehmen. Auch die Volatilität selbst trägt diesen Monat zu meinem guten Ergebnis bei.

Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, dass ich im November noch meinen Einkommens-Rekord vom März brechen könnte. Leider wurde daraus nichts mehr, da es die letzten beiden Tage etwas runtergegangen ist. Das ist aber alles kein Problem, dann werden diese Prämien eben für den Dezember aufgeschrieben, da ich sie noch nicht realisiert habe. Wäre der Markt weiter angestiegen, hätte ich sämtliche Positionen mit Gewinn schließen können.

Wie sieht es mit meinen Positionen aus?

Auf die 100 Bayer-Aktien (BAYN) habe ich weitere Calls verkauft um etwas Einkommen zu generieren. Aktuell befinden sie sich etwas unter meinem Einstandspreis. Steigen sie wieder einmal werde ich weitere Calls darauf verkaufen, bis sie ausgebucht werden.

100 meiner 200 Walt Disney (DIS) Aktien wurden mir bereits ausgebucht. Allerdings habe ich durch den Verkauf ein leichtes Minus von 3 Euro gemacht, da der Durchschnittskurs etwas höher lag als der Strike des ersten Calls.  Der aktuelle Kurs befindet sich über dem Strike des letzten Calls, welcher morgen ausläuft. Sollte es nicht mehr stark hinunter gehen bis morgen Abend, werden mir wohl diese Aktien auch ausgebucht und ich habe wieder ein paar freie Mittel zum Verkauf von weiteren Puts.

Von General Electric (GE) halte ich schon seit Oktober 200 Anteile. Als der Kurs etwas angestiegen ist habe ich zwei Covered Calls darauf verkauft. Aktuell befindet sich der Kurs über dem Ausübungspreis. Diese werden mir wohl auch wieder ausgebucht.

Bei Wynn Resort (WYNN) wollte ich eigentlich anfangs keine Puts ausüben lassen. Trotzdem habe ich am Schluss dafür entschieden es doch zu tun. Aktuell halte ich 200 Anteile und habe Calls darauf laufen. Der Kurs befindet sich über dem Strike.

Bei Omega Healthcare Investors (OHI) bin ich bei einem Kurs von 35 Dollar eingestiegen. Grund dafür war eine Ausübung des Puts. Aktuell befindet sich der Kurs auf 29 Dollar. Ich habe einen weiteren Put bei 30 auf diese Aktien verkauft um meinen Einstandskurs zu mindern. Zumindest einen Teil dieser Aktien werde ich als Dividenden-Papier behalten.

Kommen wir nun zu den Zahlen. Wie immer möchte ich hier darauf hinweisen, dass diese Einnahmen in Brutto angegeben sind. Ich versteuere diese Einnahmen am Jahresende mit der Steuererklärung.

Meine Dividendeneinnahmen November 2016

  • 15.11.2016 – Kinder Morgan: 7,62 US-Dollar
  • 15.11.2016 – Omega Healthcare Investors: 61,00 US-Dollar
  • 15.11.2016 – Procter&Gamble: 11,38 US-Dollar
  • 29.11.2016 – Wynn Resorts: 50,00 US-Dollar

Summe Dividenden in Euro: 121,56€

  • AAPL 23DEC16 100.0 P – 34,70 €
  • ABT 23DEC16 37.0 P – 25,74 €
  • ADM 16DEC16 41.0 P – 29,17 €
  • BAYN 04NOV16 92.0 P – 297,60 €
  • BAYN 18NOV16 94.0 C – 19,20 €
  • BAYN 25NOV16 94.0 C – 29,80 €
  • BAYN 16DEC16 94.0 C – 48,40 €
  • BMW 18NOV16 76.0 P – 46,20 €
  • BMW 18NOV16 78.0 C – 15,40 €
  • BMW 16DEC16 74.0 P – 35,20 €
  • BMW 16DEC16 76.0 P – 34,80 €
  • CVX 16DEC16 97.5 P – 15,99 €
  • DIS 16DEC16 95.0 P – 43,49 €
  • KMI 25NOV16 20.0 P – 10,28 €
  • KMI 16DEC16 20.0 P – 20,87 €
  • KO 09DEC16 40.5 P – 21,61 €
  • MO 09DEC16 60.0 P – 42,18 €
  • O 16DEC16 60.0 C – 23,21 €
  • PFE 02DEC16 30.0 P – 33,18 €
  • TGT 25NOV16 64.5 P – 34,15 €
  • VFC 16DEC16 55.0 P – 69,63 €
  • VXX 09DEC16 45.0 C – 182,33 €
  • VXX 09DEC16 50.0 C – 22,48 €
  • VXX 09DEC16 52.0 C – 75,08 €
  • WFC 02DEC16 43.5 P – 23,10 €
  • WMT 16DEC16 67.5 P – 49,87 €
  • WYNN 04NOV16 99.5 C – 126,24 €
  • WYNN 02DEC16 97.5 C – 64,49 €
  • WYNN 16DEC16 90.0 P – 120,91 €

Summe Optionsprämien: 1526,24 €

Verluste aus Aktienverkauf: -3,00 €


Summe Dividenden + Optionsprämien + Aktienverkäufe: 1644,80 €



Diesmal wurden 29 Positionen geschlossen, davon eine mit Verlust.  Ein gutes Ergebnis würde ich sagen ;). Ich konnte viel mehr Positionen eingehen, da ich mich an meine Regel halte, bei welcher ich eine Position schließe, wenn sie 50% des maximalen Gewinns erreicht. Hätte ich meine Positionen einfach auslaufen lassen, würde hier am Ende wahrscheinlich nicht einmal die Hälfte des Gewinns dabei heraus kommen.

Meine Rendite bezogen auf das eingesetzte Kapital von Anfang November beträgt 3,8%. Warum schreibe ich das Kapital von Anfang November? Ganz einfach, durch diverse Nebeneinkommen und einem Teil des Weihnachtsgeld konnte ich diesen Monat weitere 2250 Euro aufs Depot überweisen. Würde ich den Gewinn auf das aktuelle Kapital rechnen kommt dabei eine Rendite von 3,6% für diesen Monat heraus.

Wenn ich das zusammen zähle stehen mir für den Dezember weitere 3894,80 € zum Handeln zur Verfügung. Das freut mich natürlich sehr, da es hiermit wieder einfach wird in den Folgemonaten weitere 4-stellige Beträge zu erwirtschaften.

Wenn du auch Optionen handeln möchtest, brauchst du zuerst einen verlässlichen Broker, der dir den Zugang zur Börse ermöglicht. Hier kannst du dir das gratis Info-Paket von meinem Broker anfordern oder direkt ein Depot eröffnen!

Eine Frage an den Leser

Wie vorhin erwähnt konnte ich diesmal aus einem Nebeneinkommen, genauer gesagt aus den Einnahmen des Blogs etwas Geld verdienen.

Meine Frage an dich:

Soll ich diese Einnahmen auch aufschlüsseln?

Würden dich Informationen über Online-Einkommen, Online-Marketing, Traffic-Generierung und dergleichen in Form von Beiträgen interessieren?

Ich lese aktuell viel zu diesem Thema, probiere viel aus und muss dich einfach fragen. Ich würde die Beiträge eventuell so gestalten, dass der Blog und meine weitere Homepage (die ich noch nicht veröffentlicht habe) als Projekt angesehen werden. Der Fortschritt würde also transparent veröffentlicht werden.

Ich würde dich bitte, dass du dazu kurz deine Meinung in den Kommentaren äußerst. Deine Meinung ist mir dabei sehr wichtig. Alleine möchte ich diese Entscheidung nicht treffen.

Ich habe Angst, dass mir ein paar Leser verschwinden, wenn es zusätzlich noch um Online-Marketing und dergleichen geht. Dass es ihnen zuwenig spezifisch auf den Optionshandel und dergleichen eingeht. Dies wäre natürlich ein großer Nachteil und muss gut überlegt sein. Meine Beiträge zu den Optionen werden allerdings nicht weniger werden. Im großen Ganzen werden sie eventuell nur nicht mehr so einen großen Prozentsatz ausmachen.

Vielleicht habe ich es noch nicht erwähnt, aber ich habe vor einer der großen Blogger im deutschsprachigen Raum zu werden. Ich möchte meine Message von der finanziellen Unabhängigkeit durch meine Strategie und meinem Online-Einkommen in die Welt hinaus tragen. Ich möchte so vielen Menschen wie möglich ein besseres Leben ermöglichen.

Es muss nicht jeder so extrem an diesem Ziel arbeiten wie ich, aber ich bin fest davon überzeugt, dass sich wirklich jede Frau und jeder Mann ein zusätzliches Einkommen an der Börse aufbauen kann.

Besucherzahlen

Ich hatte Angst, dass die Besucherzahlen etwas einbrechen im November. Aus diesem Grund habe ich mich dazu aufgerafft und ein paar Beiträge mehr geschrieben um den entgegen zu steuern. Erfahrungsgemäß habe ich am Tag nach der Veröffentlichung eines Beitrags die meisten Aufrufe. Ich habe die Seitenaufrufe gestern etwas beobachtet.

Am letzten Tag des Novembers habe ich es noch geschafft einen weiteren Rekord der Seitenaufrufe zu brechen. Ganz knappe Geschichte! Bin zufrieden ;).

besucherzahlen_nov_16

  • Seitenaufrufe im Vergleich zum Vormonat: +1,5%
  • Besucherzahlen im Vergleich zum Vormonat:-0,7%

Ich bitte Dich noch einmal um deine Meinung zum oben genannten Thema.

Ich bedanke mich bei jedem einzelnen Leser und wünsche weiterhin viel Erfolg!

mfG Chri

41 Kommentare
  1. meinkleinesdepot
    meinkleinesdepot sagte:

    3,8%-Brutto-Rendite in einem Monat, Respekt! Das sieht alles sehr sehr gut aus! Es mag dir vielleicht nicht schnell genug gehen, aber ich glaube, dass du aktuell eine sehr solide Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung legst (sowohl was den Blog angeht als auch dein Depot).
    Ein paar Infos über die Monetarisierung deines Blogs würden die Leser sicher interessieren!

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo meinkleinesdepot,

      Ich bedanke mich herzlich für deine motivierenden Worte ! :D
      Mit den Infos zur Monetarisierung warte ich noch auf viele weitere Meinungen, aber ich danke dir für deine Meinung!

      mfG Chri

  2. Delura
    Delura sagte:

    Hallo Chri,

    erst mal meinen herzlichen Glückwunsch zu den Einnahmen. Ist wirklich erstaunlich was Du da so an Einnahmen generierst. Ich muss mir das wirklich mal etwas näher angucken.

    Ich denke ich habe grundsätzlich die Möglichkeiten dazu (Optionshandel), bin dafür aber zur Zeit noch etwas zu konservativ….hmmmm. Meine reinen passiven Einnahmen lagen im November bei 983€ netto (war absolut zufrieden – bis zum Zwischenziel 1.050€ je Monat mit konservativen Werten fehlt nicht mehr viel) aber man soll ja immer versuchen über den Tellerrand hinaus zu schauen – grübel, grübel, grübel.

    Bis zum nächsten Mal (da bin ich vielleicht etwas schlauer) und Glück Auf!

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Delura,

      Danke Dir! Ich finde jeder Investor sollte zumindest einmal darüber nachdenken, ob dies eine Möglichkeit zur Steigerung der Einnahmen wäre. Richtig angewandt wird ein das Risikos einer Investition in Unternehmensanteile verringert.

      Konservativ ist gut! Ich halte nichts davon mit Optionen zu zocken, das kann ganz schnell schief gehen.
      983 Euro komplett passiv? Der Hammer! Gratuliere!

      Man muss sich einfach einlesen, wie überall. Mach dir keinen Stress. Lies einfach mal ein Buch darüber und versuche herauszufinden ob es für dich etwas sein könnte.

      Danke fürs vorbeikommen! :)
      mfG Chri

  3. Stalflare
    Stalflare sagte:

    Ciao Chris,
    Great month you’ve had, as usual impressive job! I will start trading like you do (closer to the money), and make some experiemnts, the returns that you are getting are stellar.
    As to the last question I would not mix the two things, mostly because your blog is not like some other resources where you also report life savings and so on, so far you’ve kept it very “down to the point” if you catch my meaning.
    Keep up the great work!
    Ciao ciao
    Stal

    • Chri
      Chri sagte:

      Ciao Stal,

      I think everyone has to trade like its the best for themself. For me its my strategy. It works good and I dont have to worry about anything.
      Yeah, I am waiting for some more meanings :) thank you !

      and thanks for stopping by!
      best regards
      Chri

  4. Daniel
    Daniel sagte:

    Gerne mehr Informationen über Online-Marketing etc.
    Da würde ich mich sehr freuen :)

    Ansonsten sind das natürlich super Zahlen von dir.

    Viele Grüße,
    Daniel

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Daniel,

      Ich nehmen mir deine Meinung zu Herzen, möchte aber noch weitere abwarten :)
      Danke dir!

      Wie war dein Monat?
      mfG Chri

  5. Martin Reichelt
    Martin Reichelt sagte:

    Hallo Chri,

    persönlich würden mich Einnahmen des Blogs ebenfalls interessieren, auch eine einfache Aufschlüsselung, wie diese zustande kamen. Dies würde sich sicherlich gut machen in deinem Einnahmenreport.
    Jedoch würde ich auf dieser Seite hier nichts darüber schreiben, wie das geht und so.. ich finde das würde nicht passen. Da würde ich eher zu einem neuem Projekt tendieren.

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Martin,

      Ein neues Projekt wäre hier vielleicht wirklich die bessere Lösung “easyOnlineMarketing” oder so ;)
      Muss noch viel darüber nachdenken!
      Danke für deine Meinung auf jeden Fall!

      mfG Chri

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Michael,

      Danke Dir für deine Gratulation und für deine Meinung! :D
      Werde demnächst viel darüber nachdenken, ob die Einnahmen dazu gezählt werden.

      mfG Chri

  6. Pascal - fyoumoney
    Pascal - fyoumoney sagte:

    Hi Chri,

    beeindruckendes Ergebnis im vergangenen Monat. Es ist nicht meine Art des Vermögensaufbaus aber ich verfolge es sehr gerne. Ich finde es immer spannend andere Anlageformen kennenzulernen und es freut mich, dass es bei dir scheinbar gut läuft. Eine Frage dazu hätte ich. Du schreibst, dass du verschiedene Regeln hast, bspw. schließt du eine Position, sobald sie 50% des maximalen Gewinn erreicht hat. Machst du das automatisiert oder manuell? Ich könnte mir vorstellen, dass viele Anleger hier auf Dauer schwach werden würden. So nach dem Motto “Ach komm, 5% gehen auch noch”. Insbesondere wenn es gut läuft, werden häufig immer höhere Risiken eingegangen. Hast du damit schonmal Probleme gehabt oder bist du in diesem Metier sehr diszipliniert?

    Zu deiner Frage: Für mich persönlich wäre eine Aufschlüsselung deiner Blogeinnahmen sehr interessant. Ich habe da ebenfalls mal hier mal da etwas ausprobiert aber nichts zufriedenstellendes gefunden. Häufig erschien mir der Tradeoff zwischen nerviger Werbung und dem Lesererlebnis die Sache nicht wert. Mir erschien es wichtiger, dass die Leser ein ungestörtes Leseerlebnis haben, als am Ende des Monats 3-4 Euro gemacht zu haben. Hingegen finde ich Affiliate-Links interessant, man sollte jedoch auch voll zu dem Produkt stehen.
    Ich glaube indes nicht, dass man durch das Ansprechen des Themas Leser verliert. Es ist nichts “verruchtes” dabei mit seinem Blog Geld verdienen zu wollen. Du schaffst für uns Leser durch deine Artikel einen Mehrwert und dieser verdient entlohnt zu werden. Wenn die Leser das Gefühl haben, dass du sie fair behandelst und nur Produkte anpreist, hinter denen du stehst, werden sie das akzeptieren.

    Beste Grüße
    Pascal

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Pascal,

      Erstmal danke für deinen ausführlichen Kommentar :)
      Bei mir kommt es auf meine aktuelle Stimmung darauf an.
      Ab und zu lasse ich automatisch zurückkaufen, dann wieder sehe ich einfach jeden tag kurz hinein und schließe dann bei ungefähr 50%. Es kommt auch darauf an, wielange die Option noch laufen würde. Sind es nur ein paar Tage bis zum Laufzeitende dann kaufe ich auch nicht zurück, sondern lasse die Option auslaufen um die komplette Prämie einzunehmen.
      Einmal so einmal so. Es kommt auch auf den allgemeinen Markt darauf an. Sehe ich, dass es wieder etwas hinunter geht wie die letzten paar tage realisiere ich bei 50% Gewinn wenn es möglich ist. Steigt der Gesamtmarkt allerdings lasse ich auch mal etwas länger laufen um mehr Gewinn zu machen.

      Ich halte auch nichts von blinkender Werbung, die überall aufscheint. Wenn dann gibts ohnehin nur Affiliate-Links, am liebsten in Textform, denn wer sich nicht dafür interessiert liest ohnehin einfach drüber.
      Das wichtigste wird immer sein, dass der Leser ein ungestörtes Leseerlebnis hat, wie du schon gesagt hast.
      Sind da auf der selben Wellenlänge. :) Ich würde auch niemals ein Produkt empfehlen, das mich nicht 100% überzeugt.

      Danke für deine ausführliche Meinung! Gerne mehr davon!
      mfG Chri

      • Pascal - fyoumoney
        Pascal - fyoumoney sagte:

        Hi Chri,

        Danke für die ausführliche Schilderung deines “Anlegerverhaltens”, finde ich sehr interessant. Interessehalber werde ich mich mit dem Thema auch mal näher auseinandersetzen. Deine Seite ist dafür ja eine sehr gute Ressource!

        Zum Thema Blogeinnahmen, ebenfalls sehr spannendes Thema. Ich denke viele Blogger stellen sich das Thema zu einfach vor. Wenn sie dann nach einiger Zeit realisieren, dass nicht viel in die Kasse kommt, wende sie oft die “viel hilft viel§ Taktik an und verscheuchen damit die Leser. Doch gut gemachte Monetarisierung von Blogs kann sowohl einen Mehrwert für den Blogger, als auch seine Leser schaffen. Zu dem Thema finde ich den Podcast von Pat Flynn “Smart passive income” übrigens sehr hörenswert!

        Beste Grüße
        Pascal

  7. Sparkojote
    Sparkojote sagte:

    Hallo Chri,

    Beachtliche Summen an die du durch Optionsprämien einnimmst. Ich bewege mich in einem ähnlichen Bereich mit meinem Business. Es wäre äusserst interessant wenn du den ein oder andernen Betrag über Online Marketing und auhc Online Einnahmen machen würdest. Den ich interessiere mich für dieses Thema ebenfalls besonders.

    Sehr schöne Statistik die du da hast, 16’000 Aufrufe auf 4’000 Besucher sind echt solide Werte. Ich denke nächstes Jahr im ersten Quartal kannst du sicherlich die 20’000 Aufrufe und 5’000 Besucher ansteuern.

    Gruss
    Der Sparkojote

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Sparkojote,

      Durch ein Online-Business kann ich aktuell leider noch nicht soviel Einnahmen verzeichnen. Freue mich aber dass es bei dir dafür so gut läuft mit dem Unternehmen :)
      Danke für deine Meinung!

      mfG Chri

  8. Rico
    Rico sagte:

    Hi Chri, Glückwunsch zu deinem Ergebnis! Diesen Monat hast du mich getoppt, ich bin nur bei 1500 Euro gelandet. Ist ganz interessant, wie sich deine kleinen Prämien so aufsummieren über den Monat!

    Zwei Punkte habe ich für dich: Hast du mal geschaut, wieviel Geld du über das Jahr für Kommissionen ausgegeben hast? Eventuell hast du hier noch potential, wenn du dich von den kleinen Prämien zu größeren Beträgen arbeitest. Bei nur 20$ Einnahmen hast du sicher locker nochmal 25% für die Gebühren bezahlt? Mir wäre das zu wenig, ich möchte ja mein Kapital nicht nur für den Broker riskieren!

    Zu WYNN gab es einen interessanten Artikel: //theconservativeincomeinvestor.com/2016/11/30/wynn-resorts-stock-automatically-banned-from-consideration/

    Also ich würde die Aktie nichtmal mit der Kneifzange anfassen!

    Was deine Einnahmen der Website angeht: Ist sicher interessant, aber ich würde das nicht an der Stelle diskutieren. Verwässer dein Thema nicht zu sehr. Den Fehler habe ich schon bei mir gemacht.

    Viele Grüße,
    Rico

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Rico,

      Deshalb habe ich WYNN auch nicht in meinem Newsletter ausgesendet. Habe schon an der ein oder anderen Stelle geschrieben, dass ich es nicht empfehle diese Position einzugehen. Leider bin ich auch nicht perfekt ;)
      Aber hab mir den Beitrag gerade durchgelesen. Werde nun zusehen, dass ich dieses Papier so schnell wie möglich loswerde. Danke für den Link!

      Danke auch für deine Meinung zum Online-Einkommen. Ich schätze deine Meinung sehr. Du schreibst du hast den Fehler auch schon gemacht. Kannst du das etwas präziser erleutern?

      Ich habe mir die Kommissionen zuletzt angesehen, die ich übers ganze Jahr bezahlt habe bis jetzt. waren um die 1400 Euro. Dies war auch der Grund warum ich bei meinem Broker Sonderkonditionen angefordert habe. Je mehr ich handle desto mehr wirkt sich dies natürlich auch aus.

      1500 Euro oder 1600 Euro ist nun auch nicht soviel Unterschied. Freut mich dass es bei dir auch sogut läuft momentan! Kommen die Ergebnisse rein aus dem Optionshandel auf Futures?
      mfG Chri

      • Rico
        Rico sagte:

        Hi Chri, schreib mir gern mal ne Mail, dann erzähl ich das etwas ausführlicher wegen dem Content!

        Was die Einnahmen angeht: Ja eigentlich kommt das alles aus dem Handel mit FOPs!

        Gut, dass du schon Sonderkonditionen ausgehandelt hast, das habe ich bei mir auch. Die normalen Preise machen einen auf Dauer leider kaputt. Da wird man praktisch gezwungen irgendwann direkt zu IB zu wechseln.

        VG, Rico

        • Chri
          Chri sagte:

          Das mit der Mail mach ich demnächst mal wenn etwas mehr Zeit ist :)

          Ja, da hast du recht. Ich habe aber gehört, dass man eine Sperre von einem halben Jahr hat, wenn man von jemand wie banx,lynx oder captrader zu IB wechseln will. IB will damit anscheinend seine Partner schützen.

          Aber ich finde die Konditionen in Ordnung. Im Vergleich zu den Kosten in Amerika sind wir hier im Schlaraffenland. ;)

          ach ja, habe gestern schon 100 WYNN Aktien verkauft mit 200 Euro Gewinn :) 100 fehlen noch, läuft ein Covered Call.

          mfG Chri

  9. David
    David sagte:

    Hi Chri,

    ich würde die Einnahmen aus dem Blog SEHR interessant finden und ich bin davon überzeugt, dass diese auch mindestens 2/3 der anderen Leser interessieren würden. Und 1/3 werden sie egal sein, aber das macht doch nichts. Ich bin mir sicher, dass dein Blog davon profitiert und keine Leser verliert.

    Da ich selbst auch an der Blogging-Sache interessiert bin, würde ich mich sehr freuen, wenn du monatlich oder quartalsweise die Blog-Einnahmen thematisieren würdest.

    Ich muss gestehen, dass ich in ETFs investiere und nicht die Dividenden-Stategie verfolge. Trotzdem verfolge ich deinen Blog, weil er sehr inspirierend ist. Also freue ich mich über alle Themen, die mit Business, finanzieller Unabhängkeit, Persönlichkeitsentwicklung, etc. zu tun haben – also allem, was in weitester Hinsicht mit Finanzen zu tun hat.

    Beste Grüße aus Oberösterreich
    David

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Daniel,

      Oh, noch ein Österreicher ;)
      Freut mich, dass dich meine Beiträge motivieren :)
      Ja, ich muss noch viel über das ganze nachdenken, aber danke dir für deine Meinung!

      Beste Grüße aus Niederösterreich ;)

  10. claus
    claus sagte:

    RESPEKT!!!
    Glückwunsch zu deinen Einnahmen im November.
    Dein blog ist super informativ und es spornt mich an.
    Zu deiner frage:
    Wenn dein blog nicht leidet darunter, ist mir das egal, weil ich ja entscheiden kann ob ich es lese oder nicht.
    Denke nicht das deswegen deine leser abspringen bzw. Ich!!!!
    Gruss claus

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Claus,

      Danke Dir für die Glückwünsche, aber das kann jeder mit einem größeren Konto :)
      Danke auch für das Lob auf den Blog :) Das freut mich natürlich am meisten!

      Mein Blog soll nicht darunter leiden, und die Leser sollen bleiben, das ist das allerhöchte Ziel.
      Es macht für mich ja keinen Sinn hier zu schreiben, wenn niemand mehr Kommentare schreibt :)

      Danke für deine Unterstützung!

      mfG Chri

  11. Sparfuchs
    Sparfuchs sagte:

    Hallo Chri,

    die Blog Einnahmen sind vielleicht für den einen oder anderen interessant aber die Details dazu passen hier meiner Meinung nach nicht rein. Dein Blog ist eine der hochwertigsten Ressourcen zum Thema Optionen und ich denke, dieses Spezielthema solltest du nicht verwässern. Außerdem gibts zum Thema Online-Business schon jede Menge hochwertige Ressourcen.

    Gruß
    Sparfuchs

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Sparfuchs,

      Ich denke du hast recht. Ich tendiere momentan dazu einfach beim Einkommensbeitrag jeden Monat eine Zeile einzufügen für die die es wirklich interessiert, oder ich kaufe mir eine weitere Domain.
      Danke für deine Meinung! :)

      Eine der hochwärtigsten Ressourcen?! Danke Dir! Aber das glaube ich ja gar nicht ;)

      mfG Chri

  12. Florian
    Florian sagte:

    Hi Chri,
    Gratulation zu diesem tollen Monat. Da hast du ja dein Ziel mit 2% schon übertroffen ;-)
    Schön langsam mehrt sich dein Kapital!
    Ich würde die Lösung mit einem eigenen Blogprojekt bevorzugen. Aber wenn du dies nicht realisierst würde ich mich über eine kurze Zeile deiner Einnahmen freuen. Es interessiert mich sehr!
    Aber mit den Artikel würde ich nicht von deinen jetzigen Themen abweichen. Gerade das macht deinen Blog so toll!
    Liebe Grüße
    Florian

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Florian,

      Danke Dir für die Gratulation und deine Meinung zu meiner erwähnten Frage! Ich denke es ist wirklich besser wenn ich ein eigenes Projekt dafür starte. Die Zeile zum Online-Einkommen kann ich ja einfügen im Einnahmen-Beitrag. Dies sollte niemanden stören. Und wer weiß ob ich überhaupt langfristig etwas Geld damit verdienen kann. Je größer mein Kapital wird desto weniger wichtig wird das ganze :)

      Du hast recht, langsam mehrt sich mein Kapital. Darüber freue ich mich besonders, da es mit jedem Euro einfacher wird zukünftig mehr zu verdienen. Deshalb spare ich momentan auch auf das Depot ein wie ein Verrückter.

      Danke fürs kommentieren!
      mfG Chri

  13. Klaus
    Klaus sagte:

    Hallo Chris,

    Vielen Dank für Deine Tradeinfos. Mit Optionen versuche ich mich erst seit 6 Monaten. Habe vieles in Büchern und im Netz gelesen. Nach erstem Papertrading geht es seit 3 Monaten ins Echtgeld. Ganz gut läuft bei mir Covestro mit bereits 4 positiven Trades bei im Durchschnitt 25 Tagen Laufzeit. Mit BMW und Nemetschek ging es auch ganz gut. Besonders mies lief Fielmann, da ich zu spät reagiert hatte und die Laufzeit zu lang war (Lehrgeld muss auch sein).

    Folgende Fragen hätte ich noch zum Verständnis

    Warum handelst Du keine Spreads, sondern direkte Puts oder Calls mit höherem Risiko?

    Wie regierst Du, wenn eine Option zwischen 50 und 100% ins Minus läuft (glattstellen, abwarten oder rollen)? Wie dicht am Verfallstag ist es sinnvoll zu rollen?

    Wie groß ist Deine Margin im Durchschnitt (% vom Depot oder absolut)?

    Vielen Grüße

    Klaus

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Klaus,

      Wie läuft es bis jetzt wenn ich fragen darf? Bist du insgesamt profitabel?
      Wielange war die Laufzeit bei Fielmann?

      Für mich stellen Spreads ein höheres Risiko dar als gedeckte Optionen, da ich als Investor agiere. Ich habe kein Problem damit die Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, sehr wohl aber damit kleinere Verluste zu machen, die sich im schlimmsten Fall aufsummieren. Verstehst du was ich meine?

      Es kommt darauf an ob ich schon viele Positionen habe die gegen mich laufen, dann würde ich bei 100% wahrscheinlich rollen. Wenn es nur ein paar Positionen sind tue ich gar nichts und lasse mich ausüben.
      Das mit dem Zeitpunkt des Rollens muss jeder für sich entscheiden. Es kommt auch darauf an wie weit die Option im Geld ist. Je näher der Verfallstag rückt desto weniger Zeitwert ist noch vorhanden. das macht die Option billiger, wenn du dann wieder einen Monat Laufzeit wählst kann es sein dass du wieder genug Zeitwert hast um einen Gewinn zu machen.

      Meine aktuelle Margin-Anforderung liegt ungefähr bei 50% meines Netto-Liquidationswertes.

      mfG Chri

      • Klaus
        Klaus sagte:

        Hallo Chris,

        die Laufzeit bei Fielmann war März 2017 und wurde im August gekauft. Dann kam der Absturz und ein auslaufender Put bringt mindestens 1000 Eur minus. Zur Zeit sehe ich noch kein sichers Ende bei Fielmann. Leider war ich im Urlaub und kannte die mobile TWS fürs Tablett noch nicht. Damit kann man das Portfolio gut sehen und auch Positionen schließen. Nach dem Urlaub war es fast zu spät.

        Hast Du schon Erfahrungen mit dem Anlegen von automatischen Verluststops bei Optionen?

        Informationen zum Schließen von Optionen brauche ich nicht wegen Automatismus bei Gewinn und hoffentlich wenigen Problemfällen (Rückkauf oder Rollen).
        Das Ausüben von Puts und den Verkauf von Calls will ich 2017 probieren.

        Falls Du mal Puts oder Calls kaufst, bitte in der Monatsstatistik extra ausweisen.

        Wie und wann handelst Du denn den VXX (siehe Nomberstatistik)? Da traue ich mich noch nicht ran.

        Folgende Videos habe ich erst später gesehen:

        20% Regel – //www.youtube.com/watch?v=CR1X2cqz28E
        50% Regel – //www.youtube.com/watch?v=cx2_Lj8j9lY
        Lange Restlaufzeiten – //www.youtube.com/watch?v=WV0MhtFYlYY
        Niedrige Volatilität – //www.youtube.com/watch?v=VYfzNWWek0I
        Margin drastisch senken – //www.youtube.com/watch?v=EH9Tcdpkc1U

        Zur Zeit läuft es optimal. Als Versuch habe ich deutsche und europäische Aktien genommen wegen der geringeren Gebühren (2 statt 3,5 Eur) und Verkauf bei 50-60% Gewinn).

        MEO 28 put 16.dez 16 sld 1.12.16 bot 6.12.16 mit 33 Eur Gewinn bei ca. 50% Restwert
        SLZ 30 put Jan 17 sld 5.12.16 bot 7.12.16 mit 49 Eur Gewinn bei ca. 40% Restwert
        GBF 34 put Jan 17 sld 1.12.16 bot 7.12.16 mit 48 Eur Gewinn bei ca. 45% Restwert

        Im Moment sind einige im soliden Trend (aufwärts oder konstant) und es geht hoffentlich noch bis zum Jahresende so weiter.

        Viele Grüße

        Klaus

        • Chri
          Chri sagte:

          Hallo Klaus,

          Die Frage ist ob sich langlaufende Puts überhaupt auszahlen. Ich glaube, dass eher kürzere Laufzeiten weit mehr Geld einbringt. Schon alleine weil du die ständigen Gewinne jedes Mal neu “verzinsen” kannst.

          Ich habe keinerlei Erfahrungen mit automatischen Verluststops, da ich eher selten Verluste realisiere.

          Falls ich mal Puts oder Calls kaufe werde ich das auf jeden Fall dokumentieren. Ich habe aber den Kauf von Optionen eigentlich nicht vor.

          Den VXX handle ich nur wenn der VVIX hoch genug ist:
          Nachzulesen hier:
          //www.easydividend.net/naechste-chance-fuer-einen-profit-die-us-wahlen/

          Freut mich dass es bei dir momentan so gut läuft.
          Bleibt noch ein Monat zu meistern, in dem es nicht so gut läuft am Markt. Wenn du da auch Gewinn machst kann langfristig nichts mehr schief gehen.

          mfG Chri

  14. Sven
    Sven sagte:

    Hallo Chri,

    auch von meiner Seite Gratulation zur letzten Monatsrendite! Die 2% Marke habe ich dann auch gerade so noch geknackt… trotz einiger Kurskapriolen ;) Aber echt Respekt, was Du mit Optionen so aus dem Markt rausziehst.

    Was den Punkt Online-Marketing angeht, so würde ich dieses Thema hier nicht groß mit reinbringen. Ich kenne das von anderen Seiten, die dann irgendwann auf den Zug aufgesprungen sind. Es wird dann einfach zu viel Input für den Leser. Wie andere auch schon geschrieben haben, ist deine Seite mit Fokus auf Optionen einfach prima so wie sie ist. Nicht zu überladen und angenehm zu lesen. Bissl Werbung für den Online-Broker und gut ist’s.
    Ich habe mich vor einer Weile auch recht intensiv mit der Thematik Online-Marketing auseinandergesetzt. Ist ja irgendwie gerade so ein Hype finde ich. Habe es dann aber doch gelassen. Irgendwann nervt es nur noch, wenn man Artikel liest und immer im Hinterkopf hat, der Autor möchte gerne noch etwas verkaufen. Man kann zweifelsohne gut Geld damit verdienen, aber meins ist es nicht.
    Grüße, Sven

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Sven,

      Du hast recht.
      Ich habe mich schon eher dagegen entschieden dies hier auf dem Blog zu machen.
      Habe aber mit einem anderen Blogger bereits geschrieben, vielleicht machen wir eine weitere Seite und ein Gemeinschaftsprojekt.
      Momentan komme ich aber eh nicht dazu.

      2% Rendite in einem Monat? Super! Ich glaube niemand von uns kann sich über das Einkommen beschweren ;)
      Danke fürs vorbeikommen! :)

      mfG Chri

    • Sven
      Sven sagte:

      So, da antworte ich mir mal selber, weil ich noch was vergessen habe… :-)

      Wenn ich mich nicht verzählt habe, hast Du 29 Optionstrades gemacht. Ich schätze mal bei der Hälfte davon hast Du die Option frühzeitig zurückgekauft. Also sagen wir mal ca. 40 Transaktionen. Bei 3,50 pro Transaktion sind das 140 Taler, also fast 10% die an Gebühren draufgehen. Gut 1/3 kann man durch den Wechsel direkt zu IB sparen. Darüber denke ich auch gerade nach… aber das Thema hatten wir ja schon mal ;-)

      • Chri
        Chri sagte:

        Hallo Sven,

        Das ist mir alles bewusst, aber ich bin dem deutschsprachigen Support und allen Lernvideos sehr zufrieden. Ich glaube auch, dass es für Neulinge an der Börse (und an diese richtet sich dieser Blog zu einem großen Teil) eher Sinn macht einen Support in der Muttersprache zu bekommen. Bei Finanzprodukten sowieso, da können manche Fachbegriffe sonst echt verwirrend werden.

        Danke fürs kommentieren! :)
        mfG Chri

  15. DivHut
    DivHut sagte:

    Look at all those dividends and a lot of options premiums rolling in. Great job with those options. You really seem to know what you are doing. To answer your question, I’d be interested in seeing traffic/income reports from your blog. Congrats on your page view record too. Keep up the good work!

  16. Chri
    Chri sagte:

    Hey DivHut,

    Thanks, I think i have found my investing strategy. It works really good. I hope I can realize such returns year after year again. This would mean I will have no problems with money. :)

    Thanks for your opinion and for stopping by!
    best regards
    Chri

Kommentare sind deaktiviert.