Forex4Charity – Ergebnisse Jänner 2019

Und schon wieder ein Monat im neuen Jahr um. Bald bin ich wieder ein Jahr älter, und wieder ein Stück näher an der finanziellen Freiheit. :) Ich kann sie schon fast sehen, du auch? Im Jänner ist schon wieder so dermaßen viel positives in meinem Leben passiert, das ist echt sagenhaft. Im letzten Beitrag, den ich veröffentlicht habe, ging es darum, dass ich meinen Job um einen weiteren Tag reduzieren konnte.

Ich bin also nur noch 2 Tage pro Woche in einem gewöhnlichen Angestellten-Verhältnis beschäftigt. Den Rest der Woche mache ich dumm gesagt was ich will. Natürlich bin ich jetzt nicht der Typ, der sich einfach auf die faule Haut legt und sich von irgendwelchen Fernsehsendungen berieseln lässt. So etwas langweilt mich. Stattdessen klemme ich mich lieber hinter die Erreichung meiner persönlichen Ziele, beruflich, sowie sportlich gesehen.

Nachfolgend meine Ergebnisse vom Jänner 2019 durch die Signale von Forex4Charity. Neue Leser, die noch nichts davon gehört haben, können gerne meine ersten beiden Artikel dazu lesen. Hier habe ich alles vorgestellt:

Regelmäßiger Beitrag

Dieser Artikel wird einmal monatlich erscheinen, genau wie der Community-Beitrag zum Optionshandel. Aktuell werde ich die Zahlen aus diesem CFD-Handel nicht in den Community-Beitrag übernehmen, da es dort um Dividenden und Optionshandel geht. Diese Investments werden Ende dieses Jahres vermutlich wieder eine größere Rolle für mich spielen als jetzt. :) Die Gewinne aus dem CFD-Handel gehen langfristig in mein Aktiendepot.

Ich weiß noch nicht genau wie sich dieser Beitrag mit der Zeit entwickeln wird, in welcher Form ich diesen schreiben möchte. Jetzt lasse ich meinen Gedanken einfach mal freien Lauf. Ziel dieses Beitrags ist auf jeden Fall meine Ergebnisse für das CFD-Konto so transparent wie möglich zu veröffentlichen, um zu zeigen, dass ich zu 100 Prozent hinter dem stehe, was ich empfehle. Zu diesem Zweck hab ich auch eine zweite Übersichtsseite angelegt, um auf einen Blick alle Ergebnisse sehen zu können.

Ergebnisse Jänner 2019

Was soll ich sagen, mir fehlen fast die Worte. Ich habe mit einem durchschnittlichen Ergebnis von 10 Prozent pro Monat ab Jänner gerechnet. Wenn das mein “Soll” ist, bin ich mit dem “Ist” extrem weit vorne und mehr als zufrieden. Sollten die nächsten Monate also eher schlechter verlaufen, bin ich keineswegs negativ eingestellt. Gestartet bin ich Ende Oktober mit ungefähr dreizehn Tausend Euro.

Hier der Auszug aus meiner Metatrader-App:

Die Gewinne von Anfang bis Ende Jänner

Die 52 €, welche hier als Einzahlung aufscheinen habe ich nicht eingezahlt. Dies war eine Gutschrift des Brokers, da mir über die Feiertage wohl zu viel SWAP berechnet wurde.

Der Auszug aus dem aktuellen Handel

Beim neuen Kontostand ist bereits ein realisierter Gewinn von heute, erster Februar wieder enthalten, also stimmt das nicht ganz für den Jänner, aber die Richtung passt ja auf jeden Fall. Gestern, Ende Jänner, war der Kontostand auf 17.789 €, den neuen Kontostand rechne ich dann eigentlich erst mit dem Februar-Ergebnis mit ein.  Damit habe ich seit Ende Oktober eine Rendite von 36 Prozent, mit 3 Minuten Zeitaufwand pro Tag, erzielen können.

An Monate wie den Jänner könnte ich mich gewöhnen. Ob es so gut weiter geht wie die letzten Monate und das ganze Jahr 2018 bleibt natürlich offen. Es kann niemand in die Zukunft blicken und vergangene Ergebnisse sind keine Garantie für die Zukunft. Beim Handel mit CFDs und anderen spekulativen Anlageprodukten ist ein Totalverlust nicht auszuschließen, deshalb trade bitte nur mit Geld was du verkraften kannst zu verlieren. Ich für meinen Teil investiere in das Know-How der beiden Jungs. Bis jetzt bin ich weit mehr als zufrieden, und das sage ich jedem der es hören möchte.

Warum tut sich da die ersten 3 Monaten gar nichts im Diagramm? Wie schon erwähnt bin ich Ende Oktober eingestiegen. Die Trades von F4C sind langlaufende Trades. Sie laufen zwischen ein paar Wochen und ein paar Monaten, deshalb ist klar, dass man anfangs nur Trades eröffnen wird, und relativ wenig wieder schließt.

Bewerbung als Support Mitarbeiter

Hauke und Steffen von Forex4Charity haben uns Kunden in den letzten Mails geschrieben, dass sie langsam mit den Support-Anfragen nicht mehr nachkommen. Darf auch keinen wundern, wenn sie nach eigenen Angaben bereits über 1000 Kunden haben. Die Jungs haben uns gebeten sie dabei zu unterstützen, was ich natürlich gerne machen werde. Daraufhin habe ich mich als Support-Mitarbeiter “beworben”.

Ich kann natürlich nicht wissen, ob sie mich auch nehmen werden, allerdings werde ich trotzdem alles in meiner Macht stehende tun um sie tatkräftig zu unterstützen. Ich möchte einfach dass sie so lange wie möglich so weiter machen wie bisher. Meiner Meinung nach gibt es kaum etwas vergleichbares im Internet, vor allem nicht so transparent, sympathisch und gleichzeitig kompetent.

Instagram

Da ich transparent sein möchte und mich gleichzeitig am Partnerprogramm beteiligen möchte (was bei so einer Empfehlung durchaus legitim ist) habe ich eine eigene Instagram-Seite dafür ins Leben gerufen. Hier kannst du immer mitverfolgen, wenn ich Trades in meinem eigenen Echtgeld-Konto schließe. Somit siehst du relativ schnell ob ich weiterhin so gute Gewinne erziele oder ob ich auch mal größere Verluste erzielen werde. Du kannst dir sicher sein, dass ich alles ehrlich veröffentliche, ich habe nichts zu verstecken.

Die Informationen dazu findest du immer in der Instagram-Story. Die Storys speichere ich danach sofort immer als Hightlight ab, damit man sie auch später noch ansehen kann. :) In den Instagram-Posts an sich veröffentliche ich immer wieder Gesamt-Ergebnisse von den einzelnen Wochen und Monaten. Transparenter geht meiner Meinung nach dann nicht mehr. Zwischendurch wenn ich grade lustig bin, poste ich auch hin und wieder Sprüche die zum Thema passen. In naher Zukunft werde ich den Instagram-Feed auch hier auf der Webseite bereitstellen, keine Sorge.

Wünsche euch weiterhin viel Erfolg!

mfG Chri

15 Kommentare
  1. dieter Schragner
    dieter Schragner sagte:

    Ab wieviel Euro lohnt dort ein Einstieg, also auch für Geringverdiener meine ich. lg Dieter

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Dieter,

      schoen dass du dich wieder mal meldest. :)
      empfohlen werden 2500 euro als Startkapital, denn dann kannst du alle trades 1 zu 1 so umsetzen wie sie in den Mails kommen. wenn du weniger Startkapital hast, geht es auch, aber dann muss man auf ein paar Dinge achten.

      mfG Chri

  2. Werner
    Werner sagte:

    Das sind die Dinge, die immer bei Facebook, Youtube usw. als Werbung angeboten werden :D
    Angeblich werden immer immense Beträge am Forexmarkt gemacht und man lässt wohltätigerweise die ganze Welt daran teilhaben.
    Das eigentliche Geld wird dabei immer über die Anwerbung neuer Mitglieder gemacht, aka. es wird ein MLM-System geschaffen.

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Werner,

      bitte informiere dich bevor du so einen Unsinn verzapfst :)
      es wird kein MLM-System geschaffen, und das eigentlich Geld wird hier durchs Trading verdient. Das Partnerprogramm ist dazu da, um neue Kunden zu gewinnen, und die Trader am Erfolg der Firma beteiligen zu koennen.

      wenn du mir nicht glaubst, nimm die zwei kostenlosen Monate in Anspruch und ueberzeugt dich selbst davon. :)

      wenn es das Partnerprogramm nicht geben wuerde, wuerd ich genau so begeistert sein, und weiter Kunde bleiben. waere ich ja auch verdammt bloed, wenn ich aufhoeren wuerde, da ich ja Gewinne mache (sehr gute sogar :D)

      mfG Chri

  3. Micha
    Micha sagte:

    Hi,

    also, in der Tat sind die Gewinne im Januar sehr erstaunlich gewesen.
    Ich bin direkt im Januar mit einer kleinen Lotgröße von 0,01 eingestiegen und bin von der Performance mehr als zufrieden. Ich versuche nun Monatlich ein bisschen immer zu überweisen um in ein paar Monaten auf eine schöne Lotgröße zu kommen. Was mich nur abgrundtief nervt ist der MT4. In der Kommentarfunktion kann man zwar einiges hinterlegen (was auch hervorragend klappt), jedoch ist die Übersicht nach einer Lotgrößenerweiterung ziemlich chaotisch. Was vielleicht helfen könnte wäre einfach in der Kommentarspalte ein Zeichen nach dem Eröffnungsdatum, beispielsweise ein “+”, um zu Signalisieren dass es sich um eine Erweiterung handelt
    Ich hatte auch schon überlegt mir einen Mailclient zu bauen, der mir in jeden Fall alle offenen und auch geschlossenen Positionen aufzeigt. Mal sehen ob ich die Zeit dazu finde. Die Zeit wird es zeigen :)

    VG
    Micha

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Micha,

      Ja, die Übersicht nach der Lotgrößenerhöhung nervt mich auch ein bisschen. Ich kann zwar nach den Währungspaaren sortieren, aber am besten funktioniert das ganze noch immer wenn ich meine Trades in einer Excel-Tabelle mitschreibe.

      Danke für deinen Kommentar!

      mfG Chri

    • ChristianH
      ChristianH sagte:

      @Micha

      Ich handhabe dies so im Kommentarfeld (zB. bei einem “Silber”-Trade)
      mit Bezug zum Eröffnungsdatum

      Kommentar: Lot+ zu 21.1 – S

      Für den Überblick kann man doch schön oben die Spalten anklicken und sortieren. (MT4 PC)

      Ich sortiere bei Schließungen immer nach Währungspaaren….so übersiehst du auch nichts:-)

      • Micha
        Micha sagte:

        @Christian

        Jep! Das ist eine gute Methode. Hatte ich auch schon überlegt…
        Mal sehen was das in Zukunft bringt. Ich probiere es erstmal so.
        Bin echt auf die nächsten Schliessungen gespannt. Jetzt ist erstmal Wochenende :)

        Happy Weekend!

        Micha

  4. Anton
    Anton sagte:

    Hallo Chri,

    Ich bin seit Mitte Februar bei Forex4-Charity dabei.
    Seit gestern abend 27.2.19 bekomme ich keine Signalmails mehr!
    Habe den Support angeschrieben,aber noch keine Antwort erhalten.
    Würde mich interessieren,ob noch mehr Mitglieder das Problem haben?
    Danke für deine Antwort.

    • Chri
      Chri sagte:

      Hallo Anton,

      dieses Problem gab es schon ein paar Mal, da kann ich dir aber leider nicht helfen. wenn du dich per Email bei Ihnen gemeldet hast, wirst du eine Antwort bekommen, bitte um Geduld. :)

      gestern Abend hast du keine neuen Signale verpasst :)

      mfG Chri

      • Anton
        Anton sagte:

        Hallo Chri,
        Danke für deine schnelle Antwort.
        Ich habe schon Geduld,keine Frage,aber wenn dies öfter vor-
        kommt,sollten Sie den Fehler abstellen.
        Keine Signale zu bekommen entspricht dem gleichen Sachverhalt als Signale weiterzugeben.
        Wenn schon ehrlich,dann Richtig,nicht Einseitig.

        • Chri
          Chri sagte:

          kein Grund Ihnen Unehrlichkeit zu unterstellen. Ich weiss aus Erfahrung, dass die Technik hinter webseiten und Emails oft Probleme bereitet, vor allem bei vielen Kunden.

          das macht niemand absichtlich, und ich bin mir sicher, dass sie an Loesungen arbeiten.

          mfG Chri

          • Anton
            Anton sagte:

            Bitte nicht falsch verstehen,ich habe ihnen nicht
            direkt Unerhrlichkeit unterstellt,es geht ums Prinzip.
            Wenn ich von dir nicht erfahren hätte,daß es an der Technik liegt,wäre ich jetzt noch im Ungewissen.Dann solten Sie halt vielleicht eine allgemeine email rausschicken und darauf
            hinweisen,daß die Kunden Bescheid wissen,
            dann müßten Sie nicht mal den Support anschreiben.
            Gruß,Anton

Kommentare sind deaktiviert.